Deutsche Märkte geschlossen

BASF SE (BAS.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
39,60+0,75 (+1,93%)
Börsenschluss: 05:42PM CEST
Vollbild
Kurs Vortag38,85
Öffnen39,12
Gebot39,63 x 139300
Briefkurs39,63 x 16500
Tagesspanne39,01 - 39,83
52-Wochen-Spanne37,90 - 69,15
Volumen2.634.013
Durchschn. Volumen3.073.920
Marktkap.36,372B
Beta (5 J., monatlich)1,41
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-0,25
Gewinndatum26. Okt. 2022
Erwartete Dividende & Rendite3,40 (7,83%)
Ex-Dividendendatum02. Mai 2022
1-Jahres-Kursziel61,59
  • EQS Group

    BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 2. Quartal 2022 vor

    BASF SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 2. Quartal 2022 vor 11.07.2022 / 17:42 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 2. Quartal 2022 vor Umsatz mit voraussichtlich 22.974 Millionen € (2. Quartal 2021: 19.753

  • EQS Group

    BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 1. Quartal 2022 vor

    BASF SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 1. Quartal 2022 vor 11.04.2022 / 16:05 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 1. Quartal 2022 vor - Umsatz mit voraussichtlich 23.083 Millionen € (1. Quartal 2021: 19.40

  • dpa-AFX

    Frostschutzmittel und Konservierungsstoff fließen in den Rhein

    Bei BASF in Ludwigshafen ist am Donnerstag Kühlwasser mit Chemikalien in den Rhein gelaufen. Wie das Unternehmen mitteilte, war die Emission bis zum Abend gestoppt. Der Unfall geschah laut BASF gegen 14 Uhr. Es handelt sich um ein Gemisch aus circa 800 Kilogramm Ethylenglykol und rund 30 Kilogramm Benzoesäure. Die genaue Ursache für den Austritt werde noch ermittelt.