Deutsche Märkte geschlossen

Atlantia SpA (AU9.F)

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
22,840,00 (0,00%)
Ab 09:15AM CET. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag22,84
Öffnen22,84
Gebot0,00 x N/A
Briefkurs0,00 x N/A
Tagesspanne22,84 - 22,84
52-Wochen-Spanne14,93 - 23,38
Volumen675
Durchschn. Volumen132
Marktkap.18,784B
Beta (5 J., monatlich)0,93
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)57,10
EPS (roll. Hochrechn.)0,40
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite0,74 (3,24%)
Ex-Dividendendatum23. Mai 2022
1-Jahres-KurszielN/A
  • dpa-AFX

    ROUNDUP: Hochtief verdient erneut mehr - Gewinnziel für 2022 bestätigt

    Der Baukonzern Hochtief hat den Gewinn im dritten Quartal dank einer stabilen Auftragslage erneut gesteigert. Dazu trugen alle Regionen bei. Aber auch das Geschäft des spanischen Autobahnbetreibers Abertis , an dem Hochtief rund 20 Prozent hält, lief deutlich besser. Der um Sondereffekte bereinigte Konzerngewinn sei im Jahresvergleich um mehr als zwölf Prozent auf gut 131 Millionen Euro gestiegen, teilte das SDax -Unternehmen am Donnerstag in Essen mit.

  • dpa-AFX

    ACS stockt Beteiligung an Hochtief auf - Kurssprung

    Der spanische Infrastrukturkonzern ACS hat seinen Anteil am deutschen Bauunternehmen Hochtief auf rund 70 Prozent aufgestockt. Der spanische Konzern erwarb ein Aktienpaket von 14,46 Prozent für insgesamt 577,8 Millionen Euro, wie er am Donnerstag an der Börse in Madrid mitteilte. Dies entspreche einem Preis von 51,43 Euro je Anteilsschein. Die Hochtief-Aktie legte zeitweise um mehr als acht Prozent zu auf 52 Euro zu. Zuletzt lag sie noch mit 5,4 Prozent im Plus und

  • dpa-AFX

    AKTIE IM FOKUS: Hochtief gefragt - ACS könnte aufstocken

    Papiere von Hochtief haben am Donnerstag mit gut 6 Prozent Kursplus den jüngsten Rückschlag mehr als aufgeholt. Informierten Kreisen zufolge will der Infrastrukturkonzern Atlantia seinen Anteil am Baukonzern an den spanischen Mehrheitsaktionär der Deutschen, ACS, abstoßen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittag.