APC.F - Apple Inc.

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
133,93
+0,53 (+0,40%)
Börsenschluss: 7:22PM CEST
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag133,40
Öffnen132,76
Gebot133,66 x 0
Briefkurs133,82 x 0
Tagesspanne132,76 - 134,09
52-Wochen-Spanne91,60 - 143,30
Volumen7.205
Durchschn. Volumen10.031
Marktkap.684,07B
BetaN/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)15,21
EPS (roll. Hochrechn.)8,81
GewinndatumN/A
Dividende und ErtragN/A (N/A)
Ex-Dividende-DatumN/A
1-Jahres-KurszielN/A
  • Apple, Facebook, Amazon und Google werden die nächsten 50 Jahre nicht überleben, sagt ein Marketing-Professor
    Business Insider DE Financevor 4 Tagen

    Apple, Facebook, Amazon und Google werden die nächsten 50 Jahre nicht überleben, sagt ein Marketing-Professor

    Scott Galloway ist ein Meister des Marketing. Der 52-jährige Professor lehrt dieses Fach an der renommierten Stern School of Business der New York University und hat nun das Buch „The Four“ auf den Markt gebracht, mit dem er sich durch eine gewagte These ins Gespräch bringt. 

  • Diese Tech-Riesen wollen die Smart Speaker von Amazon nachbauen
    Motley Foolvor 9 Tagen

    Diese Tech-Riesen wollen die Smart Speaker von Amazon nachbauen

    Amazon (WKN:906866) hat zweifellos einen Vorsprung bei den smarten Lautsprechern, die das Unternehmen selbst geschaffen hat. Seit der überraschenden Markteinführung des Amazon Echo im Jahr 2014 genießen diese Produkte einen riesigen Marktanteil in dieser neuen Kategorie. Amazon scheint auch nicht gewillt zu sein, diese Marktanteile einfach so aufzugeben. Das Unternehmen hat soeben ein neues Sortiment an neuen Echo-Geräten vorgestellt, mit denen Amazon den Markt für sprachaktivierte Smart Speaker mit verschiedenen Preis- und Preisvorstellungen dominiert. Doch selbst wenn Amazon ein robustes Sortiment an Echo-Geräten zu aggressiven Preisen auf den Markt bringt, könnte ein Verlust von Marktanteilen in Sicht sein. Alphabet (WKN:A14Y6H),…

  • Warum veröffentlicht Apple den vierten Quartalsbericht so spät?
    Motley Foolvor 12 Tagen

    Warum veröffentlicht Apple den vierten Quartalsbericht so spät?

    Apple (WKN:865985) hat kürzlich angekündigt, dass das Unternehmen am 2. November 2017 seine Finanzergebnisse für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2017 bekannt geben wird. Dies ist, wie einige bereits feststellten, im Vergleich zu den Bekanntgaben der Ergebnisse der vorangegangenen Geschäftsjahre verspätet. Im Geschäftsjahr 2016 berichtete Apple am 25. Oktober, im Vorjahr am 27. Oktober und im Jahr davor meldete das Unternehmen die Ergebnisse am 20. Oktober. Der 2. November ist nicht viel später als letztes Jahr – es sind nur sechs Tage oder weniger als eine Woche Unterschied. Aber ich denke, dass der Zeitpunkt bewusst gewählt ist. Hier die Gründe: Es geht…

  • Ein Blick auf den vierten Quartalsbericht von Apple
    Motley Foolvor 14 Tagen

    Ein Blick auf den vierten Quartalsbericht von Apple

    Apple (WKN:865985) hat gerade seine Investor-Relations-Webseite aktualisiert, um zu verkünden, dass die Ergebnisse für das vierte Steuerquartal am 2. November bekannt gegeben werden. Das ist einen Tag, bevor das iPhone X zum Verkauf stehen wird. Hier sind zwei Dinge, auf die die Anleger achten sollten. iPhone 8 und 8 Plus Das iPhone 8 und 8 Plus wurden am 15. September für Vorbestellungen freigegeben. Die Telefone tauchten schon am 22. September, also nur eine Woche nach Vorbestellungsstart, bei den Kunden auf. Im Gegensatz zu dem, was die Investoren und Kunden in den vergangenen Jahren gesehen haben, waren weder das iPhone 8 noch das 8…

  • 4 interessante Warren Buffett-Dividendenaktien (und eine ehemalige!)
    Motley Foolvor 21 Tagen

    4 interessante Warren Buffett-Dividendenaktien (und eine ehemalige!)

    Auch wenn Warren Buffetts Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) selbst bislang noch keine Dividende zahlt, befindet sich im Portfolio der Investorlegende so manch namhafte Dividendenperle. Diese trugen gewiss zu einem erheblichen Teil zum bahnbrechenden Erfolg von Berkshire Hathaway bei. Natürlich macht es für uns als Investoren wenig Sinn, einfach blind das (Dividenden-)Portfolio Buffetts zu kopieren. Aber es könnte vielleicht sinnvoll sein, sich bei den eigenen Analysen mit einigen dieser Dividendenzahler etwas näher auseinanderzusetzen. Lass uns im Folgenden daher unser Augenmerk auf die ein oder andere Warren Buffett-Dividendenaktie richten, sowie auf ein dividendentechnisch vielversprechendes Papier, das wir nun nicht mehr dort finden. Der absolute Dividendenkönig Mit rund 130 Millionen Aktien…

  • Wird Apple seinen Ausblick erreichen können?
    Motley Foolvor 29 Tagen

    Wird Apple seinen Ausblick erreichen können?

    Als Apple (WKN:865985) Anfang des Monats das neue iPhone ankündigte, bereiteten sich die Investoren für eine verspätete Markteinführung des neuen Vorzeigemodells iPhone X vor. Die Gerüchteküche bei Apple war wie immer sehr aktiv und meldete, dass das neue Gerät unter einem Produktionsengpass leiden würde ? ein Dilemma, dass die Markteinführung des iPhone X nach hinten verschieben würde. Das ist genau das, was passiert ist. Das neue iPhone 8 und 8 Plus waren am 22. September bereits verfügbar. Das neue iPhone X soll aber erst am 3. November in die Läden kommen ? mehr als einen Monat später als normal. Ein optimistischer…

  • Apple: Die 10 wichtigsten News vom iPhone X-Event
    Motley Foolletzten Monat

    Apple: Die 10 wichtigsten News vom iPhone X-Event

    Endlich ist das Apple (WKN:865985) iPhone-Modell zum zehnjährigen Jubiläum auf dem Markt. Das iPhone X wird ?ten? ausgesprochen und wurde am Dienstag vorgestellt. Aber nicht nur das, sondern auch eine neue Apple Watch und der Apple TV. Diese neuen Produkte halten die Produktauswahl frisch, was natürlich für das Geschäft vor Weihnachten besonders gut ist. Falls du nicht den Live-Stream zum Event gesehen hast, haben wir hier mal die wichtigsten Punkte zusammengestellt. 1 iPhone X: Ganz klar der Star der Show. Vor der Verkündung fiel sogar die legendäre Phrase ?one more thing?, die einst von Steve Jobs so gerne benutzt wurde. In dem…

  • Ein bizarrer Auszug aus dem Fortune-Interview mit Apple-CEO Tim Cook
    Motley Foolletzten Monat

    Ein bizarrer Auszug aus dem Fortune-Interview mit Apple-CEO Tim Cook

    Vor dem alljährlichen Event im September veröffentlichte Fortune ein Interview mit dem CEO von Apple (WKN:865985), Tim Cook, in dem viele verschiedene Themen besprochen wurden. Der Herausgeber Adam Lashinsky, der vor ein paar Jahren auch ein ein Buch über Apple geschrieben hatte, führte das Interview bereits Ende März. Cook sprach dabei über Dinge wie Philanthropie, Ausbildung, die Wirtschaft und vieles mehr. Es gab aber auch einen etwas bizarren Teil im Bezug auf das Geschäft von Apple. Cook wird defensiv, wenn es um die Premium-Preise und Gewinne geht Lashinsky fragte Cook nach Apples Strategie bei Premium-Preisen, hohen Margen und High-End-Produkten. Cook antwortete folgendes: Es…

  • Turbulente Börsenwoche steht ins Haus
    Handelsblattletzten Monat

    Turbulente Börsenwoche steht ins Haus

    Die Marktteilnehmer sind jetzt alle aus den Ferien zurück, die umsatzarme Zeit an den Börsen ist vorbei. Der Apple-Konzern und die Autowerte stehen im Fokus - und dann ist da noch Hurrikan Irma. Was Experten erwarten.

  • Ein genauer Blick auf das riesige Content-Budget von Netflix
    Motley Foolvor 2 Monaten

    Ein genauer Blick auf das riesige Content-Budget von Netflix

    Letzten Monat sorgte Apple (WKN:865985) für Aufsehen, als das Wall Street Journal meldete, das Unternehmen plane im nächsten Jahr 1 Milliarde US-Dollar für eigenen Content auszugeben. Das ist schon bemerkenswert, es zeigt aber auch, wie viel Netflix (WKN:552484) für seinen Content ausgibt. Im Jahr 2017 möchte Netflix etwa 6 Milliarden US-Dollar für neue Programme ausgeben. Das ist mehr als jeder der direkten Konkurrenten. Hier ein genauerer Blick darauf, wie Netflix das umsetzen möchte. Das enorme Budget Netflix erwartet 2017 6 Milliarden US-Dollar für Content auszugeben. Das ist deutlich mehr als die geschätzten 2,4 Milliarden aus dem Jahr 2013 und zeigt, wie schnell…

  • Warren Buffett hat Milliarden mit Apple verdient – und keine einzige Aktie verkauft
    Motley Foolvor 2 Monaten

    Warren Buffett hat Milliarden mit Apple verdient – und keine einzige Aktie verkauft

    Seit der berühmte Investor Warren Buffett über sein Unternehmen Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) angefangen hat in Apple (WKN:865985) Anfang 2016 zu investieren, steigt die Aktie des Unternehmens. Apple konnte seit dem ersten Quartal 2016 um fast 70 % wachsen. Aber trotz des starken Kursanstieges und obwohl Berkshire schon jetzt Milliarden damit verdient hat, möchte Buffett die Aktie nicht verkaufen. Es folgt ein genauerer Blick auf die Milliarden von Dollar, die Buffett schon mit Apple verdient hat und was der CEO und Vorsitzende von Berkshire jetzt von der Aktie hält. Milliarden mit Apple Die erste Position an Apple wurde im ersten Quartal 2016 mit 9,8…

  • Handelsblattvor 3 Monaten

    Das iPhone der Straße ist da

    Mehr als eine halbe Million Menschen haben das neue Model 3 von Tesla vorbestellt. Jetzt wurden die ersten 30 Fahrzeuge an ihre Besitzer übergeben. Ein neues Kapitel im Duell Elon Musk gegen den Rest der Autoindustrie.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen