Deutsche Märkte geschlossen

Apple Inc. (APC.F)


Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
131,841+0,391 (+0,297%)
Ab 7:50PM CEST. Markt geöffnet.
Beobachtet werden auch:
AMZ.FMSF.FFB2A.FTL0.FCIS.F
Vollbild
Kurs Vortag131,450
Öffnen131,200
Gebot131,632 x
Briefkurs131,795 x
Tagesspanne131,200 - 132,322
52-Wochen-Spanne90,400 - 143,300
Volumen11.703
Durchschn. Volumen10.191
Marktkap.725,12B
BetaN/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)15,47
EPS (roll. Hochrechn.)8,52
GewinndatumN/A
Dividende und ErtragN/A (N/A)
Ex-Dividende-DatumN/A
1-Jahres-KurszielN/A
  • Worauf man beim Quartalsbericht von Apple achten sollte
    Motley Foolvor 13 Stunden

    Worauf man beim Quartalsbericht von Apple achten sollte

    Nächste Woche wird Apple (WKN:865985) die Ergebnisse des dritten Quartals vorlegen. Der aktuelle Zyklus des iPhone ist damit zur Hälfte abgeschlossen und wir werden sehen, ob Apple weiterhin hohe Gewinne von dem neuen Modell verzeichnen kann. Die Ergebnisse des dritten Quartals sollen am 1. August verkündet werden. Im Folgenden erfährst du, worauf man achten sollte. Die Absatzzahlen des iPhone Die iPhone-Modelle 7 und 7 Plus aus dem letzten September sind aktuell nicht mehr die gehypten neuen Modelle des letzten Jahres. Üblicherweise sinken die Absatzzahlen des iPhone, wenn Apple die Ergebnisse des dritten Quartals meldet. Daher ist 2017 etwas ähnliches zu erwarten. Die…

  • Warum ein Zulieferer von Apple sein Geschäft vielleicht doch nicht verlieren wird
    Motley Foolvorgestern

    Warum ein Zulieferer von Apple sein Geschäft vielleicht doch nicht verlieren wird

    Ein Bericht behauptete vor Kurzem, dass Apple (WKN:865985) sich dazu entschlossen hätte, den A12 Fusion-Chip von zwei Lieferanten herstellen zu lassen. Dieser Chip soll in der 2018er Ausgabe des iPhones auftauchen. Wenn dieser Bericht stimmen sollte, dann wäre das nicht gut für Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (WKN:909800), das aktuell den A10 Fusion für Apple herstellt und auch den A11 Fusion herstellen soll. Die zweite Quelle in diesem Fall wäre Samsung (WKN:881823), das aktuell einen Teil der A9-Prozessoren für Apple baut. Diese Chips befinden sich im iPhone 6S, 6S plus, iPhone SE und dem günstigeren iPad. Ich habe in der Vergangenheit schon…

  • Apple experimentiert mit Batterietechnologie
    Motley Foolvorgestern

    Apple experimentiert mit Batterietechnologie

    Die Auto-Strategie von Apple (WKN:865985) ist vielleicht etwas konfus, aber das Unternehmen ist weiterhin dabei, die Einzelteile Stück für Stück zusammenzubauen, die am Ende gebraucht werden, sollte das Unternehmen wirklich ein Elektroauto bauen wollen. Die aktuellen Neuigkeiten kommen von der chinesischen Publikation Yicai Global, die meldet, Apple würde mit Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL) zusammenarbeiten, um Autobatterien zu entwickeln. CATL war zuvor Teil von Amparex Technology gewesen, das die Batterien für andere Appleprodukte liefert, aber seither ausgegliedert wurde. CATL produziert Batteriemodule für elektrische Busse, elektrische PKWs, LKWs und für stationäre Energiespeicher. Das Unternehmen ist seit zwei Jahren der drittgrößte Batteriehersteller…