Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    31.080,59
    -321,42 (-1,02%)
     
  • Gold

    1.725,90
    -49,50 (-2,79%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    39.470,03
    -2.028,27 (-4,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,64
    +22,50 (+2,41%)
     
  • Öl (Brent)

    61,98
    -1,55 (-2,44%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.257,85
    +138,42 (+1,06%)
     

250 Euro und 30 Jahre Zeit? So würde ich heute investieren, um finanziell frei zu werden!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Hast du 250 Euro pro Monat, um sie zu sparen und zu investieren? Und idealerweise 30 Jahre Zeit? Falls ja, dann habe ich eine tolle Nachricht für dich: Mit einer solchen Ausgangslage besitzt du eine attraktive Möglichkeit, um finanziell frei zu werden. Ja, ganz wirklich. Für so manchen könnte das noch einen frühen Ruhestand bedeuten.

Wie das geht und was du dabei beachten solltest? Gute Fragen! Genau das soll uns im Folgenden etwas näher beschäftigen. Kleiner Hinweis: Es wird möglicherweise alles andere als einfach. Trotzdem ist es möglich, wie das jetzt kommende Rechenbeispiel etwas näher verdeutlichen wird.

250 Euro & 30 Jahre: Finanziell frei werden!

Natürlich ist eine wesentliche Komponente bei einem solchen Vorhaben die Disziplin. Um finanziell frei zu werden, wirst du einen solchen Betrag über die komplette Dauer investieren müssen. Ja, egal, was die Märkte gerade machen. Der Rest ist dann wiederum eine Frage der Rendite.

Wenn du wirklich finanziell frei werden möchtest und dabei einen Betrag von 250 Euro pro Monat investieren kannst, so solltest du idealerweise nach einer Möglichkeit suchen, wie du den breiten Markt schlagen kannst. Wenn du es so beispielsweise auf eine durchschnittliche Rendite von 12 % pro Jahr schaffst, so wirst du über die gesamte Zeitdauer ein Vermögen von ca. 771.000 Euro aufbauen können. Keine Frage: Das ist für mich ein Betrag, ab dem die finanzielle Freiheit zum Greifen nah sein dürfte.

Selbst wenn du bei diesem Betrag eine durchschnittliche Nettodividendenrendite von 3 % pro Jahr erhältst, so entspräche das einer Gesamtausschüttung von 23.130 Euro pro Jahr. Beziehungsweise von fast 2.000 Euro pro Monat. Wenn du mit einer Entnahmerate von 4,5 % pro Jahr kalkulierst, so läge dein passives Einkommen bei ca. 34.700 Euro. Oder sogar bei fast 3.000 Euro pro Monat. Damit kann man einen frühen Ruhestand oder die finanzielle Freiheit durchaus anvisieren.

Rendite als wichtiger Faktor!

Für Foolishe Investoren zeigt dieses Rechenbeispiel mehrere Dinge: einerseits, wie wichtig es ist, konsequent über einen längeren Zeitraum zu investieren. Mit 250 Euro pro Monat kann man bereits eine ganze Menge anfangen, das sollten Foolishe Investoren über einen Zeitraum von 30 Jahren zu würdigen wissen.

Aber andererseits auch, dass die Rendite ein wichtiger Schlüsselfaktor ist. Läge die durchschnittliche Rendite über den gleichen Zeitraum bei lediglich 8 % pro Jahr, so läge das Gesamtvermögen am Ende bei ca. 354.000 Euro und damit noch nicht einmal bei der Hälfte. Das zeigt, dass die Rendite bei einem exponentiellen Vermögensaufbau ein wirklich wichtiger Faktor ist.

Finanziell frei: 250 Euro pro Monat können reichen!

Wie wir daher im Endeffekt sehen können, kann man als Investor mit lediglich 250 Euro pro Monat finanziell frei werden. Zumindest, wenn man noch viel Zeit besitzt, die man für den Zins- und Zinseszinseffekt nutzen kann. Aber auch, wenn man als Investor versucht, den breiten Markt hinter sich zu lassen.

Die Rendite ist ein wichtiger Schlüsselfaktor, den es nicht zu vernachlässigen gilt. Falls man sich eine solche durchschnittliche Rendite jedoch nicht zutraut, gibt es auch andere Möglichkeiten. Beispielsweise, die eigenen Sparraten zu erhöhen. Auch das kann natürlich einen Ausgleich schaffen.

The post 250 Euro und 30 Jahre Zeit? So würde ich heute investieren, um finanziell frei zu werden! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021