Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 34 Minute
  • Nikkei 225

    29.196,90
    +171,44 (+0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    35.258,61
    -36,15 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    53.551,83
    -293,32 (-0,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.457,52
    +5,89 (+0,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.021,81
    +124,47 (+0,84%)
     
  • S&P 500

    4.486,46
    +15,09 (+0,34%)
     

Zwei Wochen vor ARD und ZDF: Erstes Wahl-Triell findet bei RTL statt

·Lesedauer: 1 Min.
Die Politiker Annalena Baerbock, Armin Laschet (l.) und Olaf Scholz treten in mehreren Triellen gegeneinander an. (Bild: imago images/Sven Simon)
Die Politiker Annalena Baerbock, Armin Laschet (l.) und Olaf Scholz treten in mehreren Triellen gegeneinander an. (Bild: imago images/Sven Simon)

Annalena Baerbock (40, Bündnis 90/Die Grünen), Armin Laschet (60, CDU) und Olaf Scholz (62, SPD) wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU) nach der Bundestagswahl am 26. September 2021 im Amt beerben. Traditionell stellen sich die Kandidaten im TV-Duell den Fragen der Moderatoren, in diesem Fall wird es ein Triell werden. Wie der Sender nun bekanntgab, wird der erste solche Schlagabtausch am 29. August um 20:15 Uhr bei RTL stattfinden. Das Aufeinandertreffen bei den Öffentlich-Rechtlichen findet zwei Wochen später, am 12. September gleichzeitig im Ersten und Zweiten statt.

Entscheidungshilfe für unentschlossene Wähler

"Ein zentraler Baustein unserer umfangreichen Wahlberichterstattung ist das erste Triell in der politischen Geschichte Deutschlands", erklärt der Nachrichtenchef des Senders, Gerhard Kohlenbach. "Wir wollen den Menschen einen echten Mehrwert für ihre Wahlentscheidung geben und für einen spannenden, aufregenden TV-Abend sorgen, der der Wichtigkeit dieser Wahl für unser Land gerecht wird", erklärt er weiter. Da bereits ab Mitte August Briefwahl möglich sei, können sich die Wähler mit der Sendung "erstmals ein Bild von allen drei Kandidat:innen im direkten Vergleich machen", so Kohlenbach.

Triell im Ersten und dem ZFD

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF hatten vor einer Woche bekanntgegeben, dass ihr Triell am 12. September um 20:15 Uhr in beiden Sendern gleichzeitig ausgestrahlt wird. Baerbock, Armin Laschet und Scholz werden dann in einem 90-minütigen Live-Format "miteinander diskutieren und ihre Positionen zu den wesentlichen Themen des Bundestagswahlkampfs darstellen", wie es in der Ankündigung hieß. Maybrit Illner (56, ZDF) und Oliver Köhr (45, ARD) werden die Sendung moderieren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.