Blogs auf Yahoo Finanzen:

Zugang zu Google-Angeboten in weiten Teilen Chinas blockiert

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
GOOG536,10-20,44

Mountain View/USA (dapd). Das Internetangebot des US-Konzerns Google war am Freitag in weiten Teilen Chinas nicht erreichbar. Eine Sprecherin des Unternehmens sagte, Google (NasdaqGS: GOOG - Nachrichten) habe keine Fehler bei seinen eigenen Servern und Netzwerken festgestellt, die die Probleme in China erklären könnten. Im Internet kamen daraufhin Spekulationen auf, der Zugang zu Google sei wegen des derzeit stattfindenden Parteitags der Kommunistischen Partei (KP) blockiert worden. In den kommenden Tagen sollen Personalwechsel im mächtigen Politbüro der KP beschlossen werden.

Eine Erhebung des Branchendienstes Greatfire.org habe gezeigt, dass mehr Nutzer als jemals zuvor von der Sperre betroffen seien, hieß es in dem Blog Techcrunch. So sei diesmal auch das E-Mail-Programm Gmail getroffen.

Seit 2010 wird der Zugang zum Angebot von Google in China immer wieder blockiert. Damals hatte das kalifornische Unternehmen beschlossen, seine Suchergebnisse nicht mehr nach dem Willen der chinesischen Regierung zu zensieren. Google verlegte seine Server in die Sonderverwaltungszone Hongkong, wo weniger strenge Zensurregeln als im Rest des Landes gelten.

© 2012 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »