Blogs auf Yahoo Finanzen:

Zugang zu Google-Angeboten in weiten Teilen Chinas blockiert

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
GOOG525,16-1,78

Mountain View/USA (dapd). Das Internetangebot des US-Konzerns Google war am Freitag in weiten Teilen Chinas nicht erreichbar. Eine Sprecherin des Unternehmens sagte, Google (NasdaqGS: GOOG - Nachrichten) habe keine Fehler bei seinen eigenen Servern und Netzwerken festgestellt, die die Probleme in China erklären könnten. Im Internet kamen daraufhin Spekulationen auf, der Zugang zu Google sei wegen des derzeit stattfindenden Parteitags der Kommunistischen Partei (KP) blockiert worden. In den kommenden Tagen sollen Personalwechsel im mächtigen Politbüro der KP beschlossen werden.

Eine Erhebung des Branchendienstes Greatfire.org habe gezeigt, dass mehr Nutzer als jemals zuvor von der Sperre betroffen seien, hieß es in dem Blog Techcrunch. So sei diesmal auch das E-Mail-Programm Gmail getroffen.

Seit 2010 wird der Zugang zum Angebot von Google in China immer wieder blockiert. Damals hatte das kalifornische Unternehmen beschlossen, seine Suchergebnisse nicht mehr nach dem Willen der chinesischen Regierung zu zensieren. Google verlegte seine Server in die Sonderverwaltungszone Hongkong, wo weniger strenge Zensurregeln als im Rest des Landes gelten.

© 2012 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - Mi., 23. Apr 2014 14:16 MESZ
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet
    Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet

    Die schwedische Firma Magine setzt zusammen mit den Fernsehsendern zu einer Revolution auf dem deutschen TV-Markt an. Magine verbreitet die wichtigsten TV-Programme kostenlos über das Internet.

  • Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»
    Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»

    Wer von Apple ganze neue Produkte wie eine Computer-Uhr oder einen massiven Vorstoß ins Fernsehgeschäft erwartet, wird sich vorerst weiter gedulden müssen.

  • Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter
    Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

    Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer.

  • Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an dpa - Mi., 23. Apr 2014 17:37 MESZ
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an

    Der Flughafen Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Es sei ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden, sagte eine Sprecherin des Amtsgericht Lübeck am Mittwoch.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »