Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.706,51
    -1.253,52 (-4,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

zooplus AG: Karl-Heinz Holland zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bestellt

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: zooplus AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Personalie
21.05.2021 / 12:22
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


zooplus AG: Karl-Heinz Holland zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bestellt

München, 21. Mai 2021 - Die Aktionäre der zooplus AG, Europas führende Online-Plattform für Heimtierbedarf, haben auf der Hauptversammlung der Bestellung von Karl-Heinz Holland und David Shriver in den Aufsichtsrat und der Wiederwahl der langjährigen Aufsichtsratsmitglieder Moritz Greve und Dr. Norbert Stoeck zugestimmt. In seiner anschließenden konstituierenden Sitzung wählte das Gremium Karl-Heinz Holland zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats. Die Amtszeit des bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden Christian Stahl und des Aufsichtsratsmitglieds Ulric Jerome endete jeweils mit Ablauf der Hauptversammlung 2021.

Cornelius Patt, CEO der zooplus AG, betont: "Ich möchte mich im Namen der gesamten Belegschaft und des Vorstands von zooplus bei den ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern für ihre Arbeit und ihren Einsatz für zooplus in den vergangenen Jahren bedanken. Gleichzeitig begrüße ich herzlich die neuen Mitglieder des Aufsichtsrats. Wir freuen uns, mit Karl-Heinz Holland einen hochkarätigen Manager und ausgewiesenen Kenner der Einzelhandelsbranche gewonnen zu haben. In seiner Rolle als Aufsichtsratsvorsitzender sind sein Know-how und seine langjährige Erfahrung von großem Wert für zooplus. David Shriver ist ein angesehener Experte auf dem Gebiet der internationalen strategischen Kommunikation und verfügt über maßgebliche Expertise in den Bereichen Einzelhandel, Online-Handel und Technologie. Wir freuen uns, dass wir bei der Weiterentwicklung unserer Equity Story auf seine Expertise bauen können."

Karl-Heinz Holland ist Vorsitzender des Beirats des europäischen Modehändlers Takko Fashion GmbH mit Sitz in Telgte, Deutschland, und besitzt eine ausgewiesene Expertise in den Bereichen Einzelhandel und Konsumgüter. Zuvor hatte Herr Holland Führungspositionen bei der Lidl-Gruppe, Deutschland, und der DIA-Gruppe, Spanien, inne. Neben seiner Branchenexpertise ist Karl-Heinz Holland mit zooplus bereits aus seiner früheren Zugehörigkeit zum Kontrollgremium von 2016 bis 2019 gut vertraut. Karl-Heinz Holland tritt die Nachfolge von Christian Stahl als Aufsichtsratsvorsitzender der zooplus AG an.

David Shriver ist Director of Communications der Ocado Group plc, Hatfield, Großbritannien, und Fachmann für strategische Kommunikation. Im Laufe seiner Karriere war er als Kommunikationsleiter und Berater bei der Tulchan Communications Group, London, und der Carrefour Group, Paris/London, sowie als Head of European Research bei Natwest Securities, London, tätig.

Der neu gewählte Aufsichtsratsvorsitzende der zooplus AG, Karl-Heinz Holland, sagt: "Ich bedanke mich bei den Aktionären und den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Ich freue mich darauf, wieder Teil der Erfolgsgeschichte von zooplus zu sein, sowie auf die Zusammenarbeit mit meinen Aufsichtsratskollegen und dem Vorstand."

Der Aufsichtsrat der zooplus AG setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen. Neben den bestehenden Aufsichtsratsmandaten von Christine Cross und Tjeerd Jegen wurden Moritz Greve und Dr. Norbert Stoeck wiedergewählt. Karl-Heinz Holland sowie David Shriver wurden zudem neu in den Aufsichtsrat bestellt. Alle Mitglieder des Aufsichtsrats sind für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt.

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen infolge der COVID-19-Pandemie wurde die Hauptversammlung erneut virtuell ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt. Alle Beschlüsse der Hauptversammlung wurden mit der Mehrheit der Stimmen gefasst. Die konstituierende Sitzung des neuen Aufsichtsrats fand unmittelbar im Anschluss an die Veranstaltung statt.

Die personellen Veränderungen führten auch zu Änderungen in der Besetzung der Ausschüsse des Aufsichtsrats. Details zur neuen Zusammensetzung der Ausschüsse sowie die Lebensläufe aller Aufsichtsratsmitglieder sind auf der Unternehmenswebsite unter https://investors.zooplus.com/ abrufbar.


Unternehmensprofil:
Die zooplus AG ist gemessen am Umsatz die führende Online-Plattform für Heimtierbedarf in Europa. Im Jahr 1999 als deutsches Start-up gegründet, wurde das Geschäftsmodell des Unternehmens international erfolgreich eingeführt und hat sich der Mission verschrieben, Glücksmomente zwischen Haustieren und Tierhaltern in mittlerweile 30 europäischen Ländern zu schaffen. Mit einem großen und relevanten Produktangebot in den Bereichen Tiernahrung sowie Tierpflege und -zubehör beliefert zooplus mehr als 8 Millionen Tierhalter in Europa, von denen mehr als 5 Millionen mehr als zwei Bestellungen im Jahr 2020 getätigt haben. Das Sortiment umfasst renommierte internationale Marken, beliebte lokale Marken sowie hochwertige, exklusive Eigenmarkenlinien für Tiernahrung, Zubehör, Pflegeprodukte, Spielzeug und vieles mehr für Hunde, Katzen, Vögel, Hamster, Pferde und viele andere bepelzte und nicht-bepelzte Freunde. Darüber hinaus profitieren zooplus-Kunden von exklusiven Treueprogrammen, dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, einer schnellen und zuverlässigen Lieferung sowie einem nahtlosen digitalen Einkaufserlebnis, kombiniert mit einer Vielzahl von interaktiven Inhalten und Community-Angeboten. Der Umsatz von zooplus belief sich im Geschäftsjahr 2020 auf mehr als 1,8 Mrd. EUR und erreichte damit einen Anteil von rund 7% am europäischen Markt für Heimtierbedarf, dessen Volumen sich auf 28 Mrd. EUR bis 29 Mrd. EUR netto beläuft (Offline- und Online-Handel zusammengenommen).

Weitere Informationen zu zooplus finden Sie unter investors.zooplus.com oder auf unserer internationalen Shop-Seite unter zooplus.com


Kontakt Investor Relations / Presse:
zooplus AG
Diana Apostol
Sonnenstraße 15
80331 München
Tel: + 49 (0) 89 95006-210
Fax: + 49 (0) 89 95006-503
E-Mail: ir@zooplus.com | press@zooplus.com
Web: https://investors.zooplus.com


21.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

zooplus AG

Sonnenstraße 15

80331 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89 95 006 - 100

Fax:

+49 (0)89 95 006 - 500

E-Mail:

contact@zooplus.com

Internet:

www.zooplus.de

ISIN:

DE0005111702

WKN:

511170

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1199166


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this