Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.991,28
    +484,91 (+1,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Ist jetzt der Zeitpunkt, um 1.000 Euro pro Monat zu investieren?

·Lesedauer: 2 Min.
Euro

1.000 Euro pro Monat investieren oder klotzen statt kleckern, wenn ich das einfach mal frecherweise so zusammenfassen darf. Ohne Zweifel kann ein hoher Einsatz langfristig orientiert deinen Vermögensaufbau signifikant ankurbeln. Vergessen solltest du jedoch nicht: Das Investieren ist ein Marathon, kein Sprint.

Aber blicken wir heute noch auf eine andere Perspektive und die Frage, ob es noch sinnvoll sein könnte, jetzt 1.000 Euro pro Monat zu investieren. Wie so häufig lautet die Antwort: Es kommt drauf an. Nur auf welche Faktoren? Allmählich nähern wir uns den entscheidenden Fragen.

Jetzt noch 1.000 Euro pro Monat investieren?

Im Endeffekt möchte ich diese Frage mit einer Gegenfrage beantworten: Wenn du 1.000 Euro pro Monat investieren möchtest, wie lange hältst du das durch? Wenn deine Antwort auf diese Frage eher wenige Monate bis ein, zwei Jahre lautet, könnte es ratsam, einen anderen Betrag zu wählen. Aber dazu gleich ein bisschen mehr.

Eine zweite Gegenfrage, die eine Antwort liefert, ist: Für welchen Zeitraum möchtest du investieren? Ist hier deine Antwort: Idealerweise für 20 oder 30 Jahre, dann könnte das ein cleverer Schritt sein. Über so lange Zeiträume hinweg ist eine mögliche, heutige Volatilität vermutlich kein größeres Thema. Selbst ein Crash oder eine Korrektur könnte ausgeglichen werden. Die Chance auf eine Rendite ist hoch. Sowie darauf, dass du selbst mit einem so hohen Einsatz einen Vermögensaufbau hinbekommst. Wobei du eines natürlich nicht tun darfst: Zu verkaufen, solltest du kalte Füße bekommen.

Zu guter Letzt ist eine Frage, wenn du jetzt 1.000 Euro pro Monat investieren möchtest, worein denn überhaupt? Konservative Dividendenaktien und marktbreite Indexfonds könnten vergleichsweise teuer aussehen. Im Gegensatz dazu existieren wiederum einige Wachstumsaktien, die jetzt möglicherweise einen Discount besitzen. Der Ansatz kann ebenfalls entscheidend sein. Zumal gerade Wachstumsaktien und Innovationen sich langfristig orientiert durchsetzen und solide, marktschlagende Renditen ermöglichen könnten.

Auch kleinere Einsätze möglich

Wenn du jetzt 1.000 Euro investieren, allerdings eher sprinten möchtest, könnte ein anderer Ansatz ratsam sein. Vor allem, wenn du bei dir selbst das Risiko siehst, dass du den eigenen Einsatz zu schnell zu stark erhöhst. Mit kleineren Beträgen, beispielsweise 500 Euro pro Monat, könnten noch immer einzelne Investitionen möglich sein. Aber auch das Streuen des Intervalls, um länger am Ball bleiben zu können.

Überlege daher gut, welche Seite wohl eher auf dich zutrifft. Konstant über Jahre 1.000 Euro pro Monat zu investieren könnte auch heute noch ein cleverer Schritt sein. Wohingegen ein Sprint über ein, zwei Jahre vielleicht bessere Alternativen besitzt.

Der Artikel Ist jetzt der Zeitpunkt, um 1.000 Euro pro Monat zu investieren? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.