Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.691,20
    -122,74 (-0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.234,95
    -41,25 (-0,96%)
     
  • Dow Jones 30

    35.632,57
    -86,86 (-0,24%)
     
  • Gold

    1.783,10
    -1,60 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,1331
    +0,0059 (+0,52%)
     
  • BTC-EUR

    44.596,33
    -963,69 (-2,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.316,56
    +11,44 (+0,88%)
     
  • Öl (Brent)

    72,47
    +0,42 (+0,58%)
     
  • MDAX

    34.716,47
    -122,95 (-0,35%)
     
  • TecDAX

    3.864,30
    -27,25 (-0,70%)
     
  • SDAX

    16.568,42
    -106,15 (-0,64%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.338,84
    -1,06 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    7.015,15
    -50,24 (-0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.722,79
    +35,88 (+0,23%)
     

Zeigt die Netflix-Aktie mit diesen starken Zahlen Disney+ die Rücklichter?

·Lesedauer: 3 Min.
Netflix
Netflix

Die Netflix-Aktie (WKN: 552484) hat vorgelegt: Im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison hat der Streaming-Platzhirsch inzwischen sein Vierteljahresupdate veröffentlicht. Die erste Reaktion im späten Handel fiel positiv aus, die zweite hingegen ein wenig kritischer. Das große Plus und der große Abverkauf blieben jedoch aus.

Trotzdem können wir sagen: Netflix hat beim Wachstum wieder ein Quäntchen zugelegt, insbesondere beim Neukundenwachstum. Auch die Prognose für das vierte Quartal ist definitiv optimistisch. Zeigt der Streaming-Platzhirsch daher Walt Disney (WKN: 855686) mit Disney+ jetzt wieder die Rücklichter? Spannende Fragen, denen wir uns stellen wollen.

Netflix-Aktie: Die Zahlen im Blick!

Wie wir mit Blick auf die Netflix-Aktie jedenfalls festhalten können, ist das dritte Quartal ein überaus solider Zeitraum gewesen. Die Umsätze kletterten im Jahresvergleich um solide 16,3 % auf 7,48 Mrd. US-Dollar. Das operative Ergebnis lag bei fast 1,75 Mrd. US-Dollar, wodurch sich eine Bruttomarge von 23,5 % ergibt. Solide, solide, wobei das Vorquartal gemessen an diesen Ergebnissen leicht besser gewesen ist.

Netto und unterm Strich blieb ein Ergebnis in Höhe von 1,45 Mrd. US-Dollar hängen, was über dem Wert des letzten Quartals mit 1,35 Mrd. US-Dollar lag. Und zudem im Jahresvergleich den Trend in Richtung Profitabilität bestätigt, das dritte Quartal des Jahres 2020 ist noch mit einem Nettoergebnis von 790 Mio. US-Dollar beendet worden. Je Aktie blieben 3,19 US-Dollar übrig.

Kommen wir zu den nichtfinanziellen Kennzahlen und Prognosen. Die Netflix-Aktie konnte per Ende des dritten Quartals 213,56 Mio. Streamer in den eigenen Reihen begrüßen. Wobei von einem Squid-Game-Effekt gesprochen wird, was offiziell inzwischen die erfolgreichste Serie des Streaming-Platzhirschs ist. Im Jahresvergleich entspricht das wiederum einem Plus von 9,4 %.

Für das vierte Quartal rechnet das Management des Streaming-Platzhirschs mit einem weiteren starken Wachstum bei den Abonnenten auf 222,06 Mio. Streamer. Zudem soll der Umsatz auf 7,71 Mrd. US-Dollar klettern, wobei das operative Ergebnis und das Nettoergebnis mit 500 beziehungsweise 350 Mio. US-Dollar deutlich schwächer ausfallen sollen. Möglicherweise drückt hier der Schuh, der Investoren jetzt verunsichert.

Rücklichter für Walt Disney mit Disney+?

Ob die Netflix-Aktie Walt Disney und Disney+ mit diesem Quartalszahlenwerk die Rücklichter zeigen kann, das wird das kommende Zahlenwerk des US-Medien- und Freizeitkonzerns zeigen. Fest steht jedenfalls, dass der Verfolger mit einem langsameren Wachstum rechnet. Ob das hinter den Zuwächsen bei den Neukunden des Platzhirschs liegt? Abwarten.

Trotzdem können wir erkennen, dass die Netflix-Aktie trotz vieler Jahre in diesem Markt noch immer eine intakte, zwar inzwischen moderatere Wachstumsthese besitzt. Möglicherweise ist das eine Marktentwicklung, von dem Walt Disney mit seinen Streaming-Diensten noch lange profitieren kann. Auch wenn beide Konkurrenten sind: Der Markt dürfte Platz für deutlich mehr als einen Streaming-Akteur beinhalten.

Der Artikel Zeigt die Netflix-Aktie mit diesen starken Zahlen Disney+ die Rücklichter? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.