Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 4 Minuten

Zauberei oder optische Täuschung? Foto stellt Internet-Nutzer vor ein Rätsel

Willy Flemmer
·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 3 Min.

Auf Twitter macht ein Bild die Runde, das die Nutzer vor ein Rätsel stellt: Zu sehen sind Männer, Arme und Alkoholfläschchen. Nur geht die Zuordnung nicht so recht auf. Steckt Zauberei dahinter oder handelt es sich bloß um eine optische Täuschung?

Bilder mit optischen Täuschungen gibt es im Internet so viele wie Sand am Meer. Beliebt sind vor allem solche Fotos, deren verquere Illusionen nicht geplant wurden, sondern durch Zufall entstehen: ein Kleid, das auf dem Bild blau erscheint, aber eigentlich weiß ist; Menschen, denen scheinbar Gliedmaßen fehlen, nur weil sie aus einer bestimmten Perspektive fotografiert wurden. Eine besonders amüsante optische Täuschung macht aktuell im Netz die Runde. Besonders ist sie deshalb, weil sie nicht so einfach zu enträtseln ist. Vielleicht, weil doch Zauberei im Spiel ist? Aber sehen Sie selbst.

Das Foto ist ein Twitter-Hit, zigtausend Mal wurde es schon kommentiert, hunderttausend Mal gelikt und noch öfters angeschaut. Es zeigt Menschen, die einander mit Alkohol-Fläschchen zuprosten. Vermutlich sind es Wanderer, die gerade eine Rast machen. Vielleicht stoßen sie darauf an, dass sie einen bestimmten Meilenstein geschafft haben. Wer weiß? In der Mitte des Bildes ist ein Mann zu sehen – er trägt Jacke, Hut, Rucksack, Brille, Bart und: Kilt. Mag sein, dass es sich um Schotten handelt. Die anderen Personen befinden sich außerhalb des Bildes, von zweien sieht man nur die Arme. Auch sie haben je ein Fläschchen in der Hand. Prost. Bis hierhin zählt man also drei Personen. Oder gibt es doch einen vierten Menschen? Irgendjemand muss doch die vierte Flasche halten.

3d rendering of question mark on speech bubble. Brainstorming, business concept.
Als die Internet-User das Bild sahen, poppten einige Fragezeichen auf (Symbolbild: Getty Images)

Rätselraten auf Twitter

Die Frage haben sich auch etliche Twitter-Nutzer gestellt. Den Anfang macht die Frau, die das Bild gepostet hat. "Mein Gehirn weigert sich zu glauben, dass auf diesem Foto vier Menschen sind", schreibt sie auf dem sozialen Netzwerk. Sie habe es auf der Plattform Reddit entdeckt, fügt sie in einem weiteren Posting hinzu, wo es "einen Haufen solcher Bilder" gebe.

Optische Täuschung: Ist das ein Mann oder ein Hund?

Dort muss das Rätselraten ähnlich groß gewesen sein wie auf Twitter. "Ich bin verwirrt …", schreibt hier ein Nutzer. "Warum sind da nur drei Arme und vier Flaschen?" Eine Frau fragt ohne Umschweife: "Wo ist die vierte Person?" Ein weiterer Nutzer meint: "Oh Mann, das hat bei mir 'ne Sekunde gedauert", offenbar bis er das Rätsel gelöst haben will. Ein anderer behauptet, drei Tage gebraucht haben, bis er angeblich dahinter gekommen sei. Ein Nutzer hielt den Rucksack, den der Mann in der Mitte trägt, für die vierte Person. Aber auch er lag falsch. Ein anderer vermutete einen Geist, um den zu sehen er eine "Geisterbrille" bräuchte.

Dressgate 2.0: Ist dieses Kleid weiß oder blau?

Was ist nun des Rätsels Lösung? Oder steckt vielleicht doch Magie dahinter? Hat womöglich eine übernatürliche Erscheinung ihre Finger, pardon: ihre Hand im Spiel? Nein, weder Merlin noch Harry Potter und erst Recht nicht das kleine Gespenst lassen das vierte Fläschchen in der Luft schweben. Es wird gehalten – von einem Menschen aus Fleisch und Blut. Nur ist sein Arm von einem Kleidungsstück bedeckt, das von ähnlicher Farbe ist wie die Steine im Hintergrund. Sehen Sie genau hin: linke Bildhälfte, mittlere Höhe. Vorder- und Hintergrund, Mensch und Natur gehen ineinander über. Keine Zauberkraft hält die Flasche also hoch, wir müssen zurückkehren auf den Boden der Tatsachen. Hinter dem Rätsel steckt nicht mehr als eine gewöhnliche optische Täuschung. Schade eigentlich.

VIDEO: Faszinierende Illusion in Seoul