Werbung

Zalando verringert operativen Verlust deutlich

BERLIN (dpa-AFX) -Trotz hoher Inflation und eines wirtschaftlich schwierigen Umfelds konnte der Modehändler Zalando DE000ZAL1111 seine Verluste im ersten Jahresviertel deutlich verringern. Die Nachfrage der Kunden war robust, dazu sanken die Kosten pro Bestellung dank größerer Warenkörbe, wie der Konzern am Donnerstag in Berlin mitteilte. Außerdem wächst das Geschäft mit Partnern, die mehr Produkte auf der Plattform verkauft haben.

Der bereinigte Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank innerhalb eines Jahres von 51,8 Millionen Euro auf 0,7 Millionen Euro. Unterm Strich blieb noch ein Verlust von 38,5 Millionen Euro nach 61,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Das Bruttowarenvolumen (GMV) stieg im ersten Quartal um 2,8 Prozent auf gut 3,2 Milliarden Euro. Der Umsatz legte um 2,3 Prozent auf knapp 2,3 Milliarden Euro zu.

Seine Prognose bestätigte der Konzern. So soll das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) auf 280 Millionen bis 350 Millionen Euro steigen. Beim Umsatz prognostiziert das Management eine Entwicklung zwischen minus einem und plus vier Prozent. Das Bruttowarenvolumen soll zwischen einem und sieben Prozent steigen.