Deutsche Märkte schließen in 47 Minuten
  • DAX

    13.830,56
    -17,79 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.598,46
    -4,21 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    30.953,30
    +139,04 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.835,10
    +5,20 (+0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,2137
    +0,0054 (+0,45%)
     
  • BTC-EUR

    30.592,44
    +419,45 (+1,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    734,36
    +19,16 (+2,68%)
     
  • Öl (Brent)

    52,91
    +0,55 (+1,05%)
     
  • MDAX

    31.317,29
    +110,81 (+0,36%)
     
  • TecDAX

    3.315,81
    +44,37 (+1,36%)
     
  • SDAX

    15.288,88
    +135,62 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • FTSE 100

    6.714,62
    -6,03 (-0,09%)
     
  • CAC 40

    5.601,71
    -15,56 (-0,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.098,14
    +99,64 (+0,77%)
     

Zalando-Aktie: Neues Rekordhoch! 100 Euro noch in diesem Jahr?!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Zalando HQ Zalando-Aktie
Zalando HQ Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) hat zum Ende dieser Woche noch einmal ein moderates Kursplus gezeigt. Ist es das Window-Dressing? Oder aber einfach ein versöhnliches Jahresende? Letztlich ist das ziemlich egal. Fest steht: Mit einem Aktienkurs von zwischenzeitlich 91,30 Euro (18.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungskennzahlen) konnte die Zalando-Aktie ein neues Rekordhoch erzielen.

Ist das möglicherweise ein weiterer Schritt in Richtung dreistelliger Kursniveaus? Ja, das könnte durchaus sein. Werden wir ein Kurslevel von 100 Euro noch in diesem Jahr bei der Zalando-Aktie sehen? Die Zeit könnte jedenfalls knapp sein, zumal bis zu diesem Kursniveau noch ca. 9,5 % fehlen.

Allerdings: Kurz- bis mittelfristig in einem positiven Gesamtmarkt könnten die Anteilsscheine des DACH-Modeversandhändlers durchaus das Potenzial dazu haben. Welches das ist? Das soll uns jetzt etwas näher beschäftigen.

Zalando-Aktie: Ein starkes Q4?

Die Zalando-Aktie könnte möglicherweise gerade jetzt vor einem besonders starken vierten Quartal stehen. Es gibt weiterhin einige Faktoren, die der Wachstumsgeschichte eine besondere Dynamik verleihen könnten. COVID-19 und das Vorweihnachtsgeschäft sind zwei Faktoren, die möglicherweise auch in Kombination ein rasanteres Wachstum nach sich ziehen.

Wir befinden uns jetzt ein weiteres Mal in einem Lockdown und für Verbraucher ist es seit einigen Tagen schwieriger, an Kleider beispielsweise für die Festtage zu kommen. Das könnte das Handelsvolumen hinter der Zalando-Aktie noch einmal deutlich steigern. Zumal jetzt die Zeit ist, in der viele Verbraucher sich für die Feiertage und das neue Jahr rüsten. Die Zeit ist jedenfalls günstig und das Momentum könnte aufgrund des Lockdowns für die Zalando-Aktie sprechen. Wobei diese Phase insgesamt die Kundenbindung intensivieren könnte.

Im vierten Quartal des letzten Geschäftsjahres 2019 kam Zalando aufgrund der Feiertagssaison jedenfalls auf ein Gross Merchandise Volume von 2,54 Mrd. Euro sowie auf einen Umsatz von 1,98 Mrd. Euro, was zeigt: Das Weihnachtsquartal ist sowieso schon besonders erfolgreich. Per Ende des dritten Quartals des laufenden Börsenjahres kam Zalando schließlich auf ein Gross Merchandise Volume von ebenfalls ca. 2,5 Mrd. Euro sowie einen Umsatz von 1,85 Mrd. Euro.

Wenn sich die Wachstumsrate erneut bei über 20 % hält, könnte jetzt im vierten Quartal möglicherweise ein Umsatz von ca. 2,4 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Keine Frage: Mit einem solchen Momentum könnte der Sprung über die 100-Euro-Marke gelingen. Auch wenn vielleicht nicht mehr in diesem Jahr.

Auch die fundamentale Bewertung liegt im Rahmen …

Zudem sollten Foolishe Investoren weiterhin mit Blick auf die fundamentale Bewertung bedenken, dass die Zalando-Aktie weit entfernt ist, teuer zu sein. Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt trotz Rekordhochs gegenwärtig bei 21,4 Mrd. Euro. Für einen führenden europäischen Modeversandhändler dürfte das keineswegs zu teuer sein.

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis läge auf Basis der Gesamtjahreszahlen in 2020 bei deutlich unter 3 sowie auf Basis eines stärkeren vierten Quartals bei lediglich knapp über 2. Das könnte eine insgesamt günstige, wachstumsstarke Ausgangslage sein.

Wichtig wird zwar, dass Zalando das Momentum über die COVID-19-Phase halten kann. Wenn sich konsequent mehr Marktanteile auf den Onlinehandel konzentrieren, dürfte das jedoch kaum ein Problem sein. Ich glaube daher: Ja, die Zalando-Aktie könnte über 100 Euro steigen. Wenn auch vielleicht nicht mehr in den verbleibenden paar Handelstagen.

The post Zalando-Aktie: Neues Rekordhoch! 100 Euro noch in diesem Jahr?! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2020