Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 3 Minuten

Zalando-Aktie: Konkurrenz, maue Stimmung & Managementproblem?

Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Bei der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) läuft es einfach nicht. Auch in dieser Woche gerät die Aktie ins Schlittern und fällt bis auf ein Niveau von 32 Euro je Aktie. Das ist weiterhin günstig. Oder ein Problem, wenn wir die Performance betrachten.

Allerdings ist die Frage: Was ist das Problem bei der Zalando-Aktie? Am Donnerstag dieser Woche habe ich auf die Schnelle drei Antworten gefunden. So viel vorab, alle könnten einen gewissen Anteil haben. Aber es gibt etwas, das für mich noch aussagekräftiger ist.

Zalando-Aktie: Zwischen 3 Problemen?

Wie es zum Donnerstag dieser Woche heißt, könnte Konkurrenz ein Belastungsfaktor der Zalando-Aktie sein. Unter anderem junge, dynamischere Konkurrenten wie Trendyol stürmen derzeit den Markt. Zudem gibt es mit About You einen Akteur, der den gleichen Markt bedient. Die europäische Marktführerschafft oder der allgemeine Markt scheinen sich zu fragmentieren.

Ob es das im Kern ist, das ist eine andere Frage. Im Endeffekt können wir sagen, dass das Ökosystem weiterhin intakt ist. Außerdem ist ein Winner-Takes-It-All-Markt nicht unbedingt das wahrscheinliche Setting für den E-Commerce-Akteur.

Aber auch eine Managementbaustelle kann ein Problem bei der Zalando-Aktie sein. So heißt es an anderer Stelle, dass der Weggang von Rubin Ritter ein Loch gerissen hätte. Seitdem laufe es jedenfalls nicht mehr so rund. Aber man könnte auch an dieser Stelle argumentieren: Der Markt hat sich verändert, nach der Pandemie ist das Reopening nun das Setting. Daraus ein Managementproblem zu konstruieren, das halte ich für zumindest noch nicht bestätigt. Wobei zugegebenermaßen seitdem eine gewisse Kompetenz in der Spitze fehlt.

Aber es könnte auch mit der Stimmung im Allgemeinen zusammenhängen, dass die Zalando-Aktie nicht mehr in der Spur ist. Zum einen im Hinblick auf den allgemeinen Markt, der Wachstumsaktien meidet. Doch auch die Verbraucher wollen lieber erleben. Inflation könnte außerdem dazu führen, dass die Verbraucher auch bei der Bekleidung sparen. Das ist ein Problem, das sich nicht von der Hand weisen lässt.

Ein Mix … und noch mehr

Für mich läuft es bei der Zalando-Aktie derzeit einfach nicht rund, weil diese drei Dinge wohl zusammengekommen sind. Aber besonders entscheidend ist, dass sich der Markt einfach verändert hat. Wachstum fällt dem Onlinehändler nicht einfach zu, auch Konkurrenten wollen ihren Anteil am Markt halten. Und die Verbraucher halten ihr Portemonnaie gerne auch mal geschlossen, wenn die Perspektiven unsicherer sind.

Doch es bleibt für mich auch dabei, dass all das eingepreist sein könnte. Bei einer Marktkapitalisierung von gerade einmal 8,5 Mrd. Euro ist die Börsenbewertung mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 0,8 vergleichsweise gering. Bedenken sollten wir, dass es eben keine Stagnation gibt. Nur eben ein nicht mehr ganz so starkes Wachstum.

Der Artikel Zalando-Aktie: Konkurrenz, maue Stimmung & Managementproblem? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando und empfiehlt About You.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.