Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.753,37
    -182,25 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    34.751,59
    +729,55 (+2,14%)
     
  • BTC-EUR

    50.582,16
    -398,61 (-0,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.451,31
    +12,43 (+0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.441,33
    +187,28 (+1,23%)
     
  • S&P 500

    4.593,96
    +80,92 (+1,79%)
     

Kann die Zalando-Aktie bis zum Jahresende erneut 100 Euro erreichen?

·Lesedauer: 2 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) ist derzeit weiter von der 100-Euro-Marke entfernt. Mit Blick auf einen aktuellen Aktienkurs von 80,14 Euro (22.10.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen) bräuchte es eine Performance von ca. 25 %, um ein solches Ziel zu erreichen. Zugegebenermaßen wäre ein Erreichen dieser Marke bis Jahresende ambitioniert. Für eine Wachstumsaktie jedoch definitiv nicht unmöglich.

Was wäre nötig, damit die Zalando-Aktie bis zum Jahresende wieder eine dreistellige Marke erreicht? Hervorragende Frage! Ich glaube, es könnte einige unternehmensorientierte, aber auch marktabhängige Dinge geben. Riskieren wir einen Blick auf für mich relevante Faktoren.

Zalando-Aktie: 100 Euro bis Jahresende? Damit möglich!

Damit die Zalando-Aktie 100 Euro bis zum Jahresende erreicht, dürfte es einige Dinge geben, die möglicherweise eintretend müssten. Oder sich zumindest begünstigend auswirken. Angefangen von einem Markt, der sich vielleicht wieder etwas mehr auf den E-Commerce konzentriert. Beispielsweise, weil die Infektionslage mit Blick auf COVID-19 wieder zunimmt.

Das ist bereits der Fall. Inzwischen haben wir innerhalb Deutschlands wieder eine Sieben-Tages-Inzidenz von über 100. Sowie eine fünfstellige Anzahl an Neuinfektionen pro Tag. Ob das dem Onlinehandel wieder mehr Auftrieb gibt? Oder ob die pandemische Lage gefühlt oder auch mit Blick auf Weihnachten abebbt? Das könnte für den Onlinehandel natürlich relevant sein.

Die Zalando-Aktie hat ihr Schicksal und ihren Aktienkurs jedoch in gewisser Weise auch selbst in der Hand. So zum Beispiel, was das operative Wachstum angeht. Im dritten Quartal könnte sich das Wachstum verlangsamt haben. Unterm Strich rechnet der E-Commerce-Akteur für das laufende Geschäftsjahr schließlich mit einem Wachstum bei den Umsätzen in einer Spanne zwischen 26 % und 31 %. Da das erste Halbjahr bereits von einem überproportionalen Wachstum geprägt gewesen ist, könnte das zweite Halbjahr schwächer ausfallen.

Das scheint zumindest die Sichtweise des breiten Marktes bei der Zalando-Aktie zu sein. Eine positive Überraschung mit stärkerem Wachstum und/oder ein Anheben der Prognose könnte natürlich einen Kurs-Kick bewirken. Im dritten Quartal könnte sich daher möglicherweise eine Tendenz abzeichnen.

Nicht zu teuer …

Die Zalando-Aktie wäre zudem nicht zu teuer, wenn sie bis zum Jahresende auf ein Aktienkursniveau von über 100 Euro klettern würde. Derzeit und bei einem Aktienkurs von ca. 80 Euro liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis schließlich gerade einmal bei bei einem Wert von knapp unter 2. Für einen doch zuletzt deutlich zweistellig wachsenden E-Commerce-Akteur ist das nicht teuer.

Es braucht möglicherweise einen gewissen Impuls. Aber wenn es einen gibt, so glaube ich, dass die Zalando-Aktie bis zum Jahresende wieder auf 100 Euro klettern könnte.

Der Artikel Kann die Zalando-Aktie bis zum Jahresende erneut 100 Euro erreichen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.