Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.051,92
    -1.656,64 (-5,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Zalando-Aktie: Ein Insider hat verkauft! Teurer Fehler?

·Lesedauer: 2 Min.
Zalando HQ Zalando-Aktie

Bei der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) geht es zuletzt wieder deutlich aufwärts. Ob es ein besseres Momentum ist, möglicherweise aufgrund des nachlassenden Verkaufsdrucks größerer Investoren? Oder aber die Intaktheit der Wachstumsgeschichte, vermutlich auch post COVID-19? Das sind zwei relevante Fragen, wobei beide Faktoren interessant sind.

Wie auch immer: Der gestiegene Aktienkurs hat dazu geführt, dass auch ein Insider verkauft hat. Riskieren wir daher einen Blick auf eine Transaktion im Kontext der Zalando-Aktie. Hier ist, was Foolishe Investoren jetzt wissen sollten. Sowie meine Bewertung, ob es sich dabei um einen Fehler handeln könnte.

Zalando-Aktie: Ein Insider hat verkauft!

Wie wir mit Blick auf die Zalando-Aktie und die Insider Trades feststellen können, gab es sogar einen größeren Verkauf. Allerdings einen, der bereits einige Tage zurückliegt. Genauer gesagt ist der Handelstag gemäß den Daten von finanzen.net bereits der 28.05. dieses Jahres gewesen. Das geht aus einer Meldung vom 31.05. Jahres hervor.

In Anbetracht des Volumens können wir von einem größeren Verkauf sprechen. Der Insider hat 20.844 Zalando-Aktien veräußert. Und das zu einem durchschnittlichen Aktienkurs von 88,01 Euro. Oder, anders ausgedrückt: Das Volumen belief sich entsprechend auf über 1,8 Mio. Euro. Wenig ist das mit Sicherheit nicht.

Wir können natürlich einen Blick darauf riskieren, dass die Aktie heute höher steht. Während ich diese Zeilen schreibe, notiert die Zalando-Aktie beispielsweise bei 94,16 Euro. Gemessen an 20.844 Euro und einer Differenz von 6,15 Euro liegt alleine der entgangene Wert bei ca. 128.000 Euro. Allerdings ist das nicht der potenzielle Fehler, auf den ich hinaus möchte. Wenn es überhaupt ein Fehler gewesen ist.

Ein Fehler …?

Vielleicht sollten wir eine Sache noch klären: Wir kennen die Beweggründe der Transaktion natürlich nicht. Der Verkauf könnte persönliche Gründe gehabt haben oder auch bloß eine Verringerung des bisherigen Aktienanteils gewesen sein. Auch der Kontext könnte entsprechend relevant sein, den wir natürlich nicht kennen.

Trotzdem bin ich überzeugt, dass die Zalando-Aktie langfristig orientiert noch eine Menge Potenzial hat. Die Wachstumsgeschichte hat sich zuletzt beschleunigt. Weder mit 3,2 Mrd. Euro an Gross Merchandise Volume noch mit Umsätzen von 2,23 Mrd. Euro im letzten Quartal dürfte das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Auch nicht mit Blick auf eine Marktkapitalisierung, die noch unter 25 Mrd. Euro liegt.

Für mich gibt’s im E-Commerce, dem Modeversandhandel und der führenden Wettbewerbsposition innerhalb Europas daher noch eine Menge Potenzial. Zugegebenermaßen habe ich alles andere als ein Millionenvermögen in die Zalando-Aktie investiert. Trotzdem bleibe ich aus einer Foolishen Perspektive heraus langfristig orientiert investiert.

Das ist zumindest mein Zwischenfazit. Allerdings kann jeder Investor natürlich auch sein persönliches ziehen. So wie eben auch der Insider.

Der Artikel Zalando-Aktie: Ein Insider hat verkauft! Teurer Fehler? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.