Deutsche Märkte geschlossen

Zalando-Aktie: Gibt es erneut die Wachstums-Überraschung?

·Lesedauer: 2 Min.
Zalando HQ Zalando-Aktie

Bei der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) steht jetzt ebenfalls ein aufregender Termin bevor. Der E-Commerce-Akteur, der sich auf Fashion spezialisiert hat, verkündet schließlich am 5. dieses Monats sein Zahlenwerk für das zweite Quartal. Hier bekommen wir als Investoren einen Einblick, wie es sich im Moment um das Wachstum verhält.

Foolishe Investoren könnten mit Blick auf die Zalando-Aktie vielleicht mit einem rechnen: mit einer Überraschung. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass der E-Commerce-Akteur uns als Investoren noch einmal positiv überraschen kann? Vor allem, wenn wir das starke erste Quartal bereits würdigen? Das wiederum soll uns heute einmal etwas näher beschäftigen.

Zalando-Aktie: Das wäre jedenfalls nicht überraschend

Um mit Blick auf das Quartalszahlenwerk der Zalando-Aktie ein Überraschungspotenzial auszumachen, müssen wir zunächst erst einmal bestimmen, was eher keine Überraschung wäre. Dazu blicken wir einmal auf das erste Quartal, das Wachstum innerhalb dieses Zeitraums sowie natürlich auch auf die Prognosen zum laufenden Geschäfts- und Börsenjahr 2021.

Das Management der Zalando-Aktie konnte im ersten Vierteljahr einen Umsatz in Höhe von 2,23 Mrd. Euro sowie ein Gross Merchandise Volume von ca. 3,2 Mrd. Euro ausweisen. Beide Werte wuchsen dabei deutlich zweistellig um 47 % beziehungsweise 56 %. Wobei solche Wachstumsraten natürlich eine Ausnahme bleiben könnten.

Allerdings ist das Management auch für das laufende Gesamtjahr überaus optimistisch. Gemäß der eigenen Prognose sollen die Umsätze innerhalb dieses Jahres um 26 bis 31 % wachsen. Wohingegen das Gross Merchandise Volume um überproportionale 31 bis 36 % wachsen soll. Wenn wir das wiederum mit Blick auf das starke erste Quartal würdigen, könnte es durchaus Raum für ein unterproportionales Wachstum geben. Der Durchschnittswert und ein starkes erstes Quartal könnten das möglich machen.

Oder anders ausgedrückt: Die derzeitige Prognose könnte zumindest für das restliche Jahr 2021 ein langsameres Wachstum vorsehen. Ob das eingepreist ist, ist natürlich eine andere Frage. Eine positive Überraschung wäre es daher vermutlich, wenn sich das Wachstum doch noch einmal beschleunigt hätte. Und das Management in der Folge die Prognose anhebt.

In wenigen Tagen wissen wir mehr

Ob die Zalando-Aktie hier positiv überraschen kann, das werden wir in wenigen Tagen wissen. Im Endeffekt sollten Foolishe Investoren jedoch nicht so stark auf das zweite Quartal sowie das Geschäftsjahr 2021 achten. Eine Investitionsthese umfasst für gewöhnlich dann doch deutlich mehr.

Für mich ist der E-Commerce-Akteur weiterhin mit einer Marktkapitalisierung von ca. 25 Mrd. Euro moderat bewertet. Zumal die mittelfristige Prognose ein Ansteigen des Gross Merchandise Volume auf über 30 Mrd. Euro bis zum Jahre 2025 vorsieht. Wenn ich diese mittelfristige Prognose würdige, so sehe ich auch bewertungstechnisch noch deutliches Potenzial. Trotzdem könnte das zweite Quartal natürlich ein relevanter Zeitraum sein, um zu überprüfen, wie sich das Management gemäß der mittelfristigen Prognose denn eigentlich macht.

Der Artikel Zalando-Aktie: Gibt es erneut die Wachstums-Überraschung? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.