Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    30.240,06
    -8,75 (-0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    34.925,42
    +127,42 (+0,37%)
     
  • BTC-EUR

    36.773,52
    -472,69 (-1,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,06
    -34,46 (-3,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.989,04
    -58,66 (-0,39%)
     
  • S&P 500

    4.451,56
    -3,92 (-0,09%)
     

Zalando-Aktie: DAX-Mitgliedschaft keine gute Investitionsthese

·Lesedauer: 3 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Ist die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) jetzt ein Kauf? Wie so häufig kann man viele Faktoren dafür finden. Die fundamentale Bewertung oder auch das Wachstum, aber auch Insider-Aktivitäten, die nicht immer ganz positiv zu sein scheinen.

Allerdings könnte jetzt neue Bewegung in die Zalando-Aktie kommen. Es könnte sich die Mitgliedschaft im DAX anbahnen, was zumindest mehr Fokus auf den deutschen E-Commerce-Akteur bedeuten dürfte.

Wenn du mich fragst, ist eine DAX-Mitgliedschaft jedoch keine gute Investitionsthese, selbst wenn die Aktie davon profitieren könnte. Aber: Es gibt andere, gute Gründe, warum die Anteilsscheine des E-Commerce-Akteurs interessant bleiben.

DAX-Mitgliedschaft: Kursplus für Zalando-Aktie?

Natürlich könnte die Zalando-Aktie von einer möglichen DAX-Mitgliedschaft profitieren. Zum Ende der letzten Woche und nach Handelsschluss gibt die Indexkommission ihre Neuzugänge bekannt. Dem E-Commerce-Akteur werden hier grundsätzlich großartige Chancen eingeräumt.

Das daraufhin eintretende Kursplus kann zweierlei Gründe haben. Zum einen, weil Indexfonds und ETFs in der Folge die Neuzugänge ebenfalls kaufen müssen. Ohne Zweifel könnte das zu einem größeren Volumen führen. Aber auch weil Trader darauf setzen, dass es einen solchen positiven Impuls gibt.

Wie wir mit Blick auf die Zalando-Aktie und diese Kurstreiber jedoch festhalten können, besitzen sie zwei Eigenschaften. Zum einen, dass sie kurzfristiger Natur sind. Zum anderen aber auch, dass sie eigentlich keine oder kaum operative Gründe besitzen. Wir können zwar festhalten, dass eine Indexmitgliedschaft im DAX natürlich das Merkmal einer aufgegangenen Wachstumsthese ist. Aber: Mit Blick in die Vergangenheit. Für die Zukunft ist dieses Merkmal alleine entsprechend wenig relevant.

Eine bessere Investitionsthese

Für mich als Aktionär der Zalando-Aktie gibt es daher deutlich bessere Investitionsthesen. Natürlich habe ich auch nichts dagegen, wenn der E-Commerce-Akteur ein paar Prozentpunkte im Plus liegt dank der Indexmitgliedschaft. Darauf setzen tue ich jedoch nicht. Nein, sondern langfristig orientiert darauf, dass die Investitionsthese im Wachstumsmarkt E-Commerce und mit Fashion-Fokus weitergeht.

Auch die jüngsten Zahlen stimmen mich diesbezüglich optimistisch. Zalando steigerte das Gross Merchandise Volume zuletzt um 40 % auf 3,8 Mrd. Euro im Quartal. Die Umsätze kletterten hingegen um 34 % auf über 2,7 Mrd. Euro. Mit einem bereinigten EBIT in Höhe von 184 Mio. Euro schreibt der E-Commerce-Akteur außerdem schwarze Zahlen.

Ich setze daher langfristig orientiert auf die Zalando-Aktie, weil ich an weiteres Wachstum und das Erreichen der Profitabilität glaube. Dass der E-Commerce-Akteur im Zuge dieser Investitionsthese größer wird und sich für den DAX qualifiziert hat, ist eher eine Randbemerkung. Auch mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 24,3 Mrd. Euro und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 2,5 sehe ich langfristig orientiert noch Potenzial. Für mich einfach ein besserer langfristig orientierter Fokus als ein solch kurzfristiger Meilenstein wie die Indexmitgliedschaft.

Der Artikel Zalando-Aktie: DAX-Mitgliedschaft keine gute Investitionsthese ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.