Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    39.882,14
    -1.292,52 (-3,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

Zalando-Aktie: Besser wird’s nicht (für die Konkurrenz)

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) blüht im aktuellen Marktumfeld regelrecht auf. Zwar hat sich der Aktienkurs zuletzt von der Kursmarke von 100 Euro wieder entfernt. Dafür stimmen Zahlen und Visionen jedoch perfekt überein.

Auch im vierten Quartal und in einer weiteren Phase des Lockdowns hielt das Wachstum signifikant an. Die Umsätze kletterten auf über 2,5 Mrd. Euro. Das Gross Merchandise Volume lag hingegen bei ca. 3,5 Mrd. Euro. Beides verkörperten deutlich zweistellige Wachstumsraten.

Mit Blick auf die Corona-Zahlen und den weiterhin anhaltenden Lockdown könnte das Momentum anhalten. Aber es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, dass sich die Lage für die Konkurrenten im stationären Einzelhandel nicht bessert. Erneut gibt es eine warnende Prognose eines Handelsverbands, der für die Zalando-Aktie eine goldene Zukunft bedeuten könnte. Lass uns das im Folgenden ein wenig näher beleuchten.

Zalando-Aktie: Konkurrenz in schwieriger Lage

Wie so oft ist es auch in der aktuellen Ausgangslage der Fall, dass des einen Freud des anderen Leid ist. Bei der Zalando-Aktie heißt das wiederum, dass ein Teil des besonders starken Wachstums auf dem Rücken des stationären Einzelhandels ausgetragen wird. Geschlossene Geschäfte können wenig verkaufen, entsprechend boomt der Onlinehandel.

Der Handelsverband Deutschland beziehungsweise dessen Geschäftsführer zeigt jetzt sehr eindringlich, wie ernst die Situation ist. Gemäß seiner Prognose würden viele Einzelhändler jetzt in Zeiten des erweiterten Lockdowns jegliche Perspektive verlieren. Gemäß einer Umfrage des Handelsverbands Deutschland sehen sich rund 45 % aller Einzelhändler noch im Laufe dieses Jahres in existenziellen Schwierigkeiten. Das ist gewiss nicht wenig.

Dieses Update ist mit einigen Forderungen verknüpft: Eine Schließung ab einer Inzidenz von 100 sei nicht sachgerecht. Zudem müssten Hilfen schneller bei den betroffenen Händlern ankommen. Aber bleiben wir beim Thema und den Auswirkungen auf die Zalando-Aktie.

Weniger Konkurrenz, verändertes Verhalten

Auch diese Prognose macht eines jedenfalls deutlich: Für die Zalando-Aktie als führendem europäischen Onlineversandhändler könnte die Chance weiterhin vorhanden sein. Sollte es zum Worst-Case-Szenario im stationären Einzelhandel kommen, dürfte die Konkurrenzlage ausgedünnt werden. Es könnte sich entsprechend mehr auf den Onlinehandel und die Zalando-Plattform konzentrieren.

Zudem verändert sich in Zeiten des Lockdowns und der geschlossenen Geschäfte womöglich das Konsumverhalten. Viele Verbraucher setzen aus der Not heraus auf den E-Commerce und werden vermutlich diesen Plattformen treu bleiben. Der Wandel von offline zu online könnte damit noch beschleunigt werden.

Für Investoren zeigt das daher: Die Investitionsthese der Zalando-Aktie ist weiterhin intakt. Der stationäre Einzelhandel besitzt im Mode-Segment ebenfalls Schwierigkeiten. Auch wenn es hart klingt: Dem E-Commerce-Akteur spielt das natürlich voll in die Karten beziehungsweise in die Wachstumsgeschichte.

Der Artikel Zalando-Aktie: Besser wird’s nicht (für die Konkurrenz) ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021