Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.461,12
    -421,12 (-2,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Zalando-Aktie, About You & Co.: Der zweischneidige Gamechanger

Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Bei der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111), About You (WKN: A3CNK4) und vielen weiteren E-Commerce-Akteuren aus dem Bereich Fashion steht eines im Vordergrund: der Service. Kunden können kostenlos bestellen und die Waren zurückversenden. Das Online-Shoppen soll schließlich so einfach wie möglich sein.

Allerding könnte sich der Fokus verändern. Insbesondere der kostenlose Versand und Rückversand drückt auf die Gemüter, zumal die Kosten der Mobilität derzeit steigen. Vielleicht beginnt bald eine neue Ära, was ein zweischneidiges Schwert sein könnte. Oder ein Rückschritt in dem Markt, der sowieso mit örtlichen Barrieren zu kämpfen hat.

Zalando, About You & Co.: Nicht mehr kostenlos?!

Grundsätzlich scheint es im E-Commerce im Bereich Fashion eine neue Tendenz zu geben: Diejenige, den kostenlosen Versand und/oder Rückversand zu stoppen. So erwartet unter anderem der Branchenverband E-Commerce und Versandhandel, dass mit dieser serviceorientierten Politik bald Schluss sein könnte. Gestiegene Preise für Verpackungen und Versand könnten diese Entwicklung einläuten.

Erste Akteure im Onlinehandel zögen bereits nach. Zwar nicht Zalando und About You. Dafür allerdings Inditex mit seiner Kernmarke Zara oder auch Uiqlo. Das seien Indikatoren dafür, dass sich der Markt verändere und mit diesen Möglichkeiten gebrochen werde. Wobei es explizite Gegenwehr gibt.

Unter anderem Zalando verweist darauf, dass man seine Geschäftsbedingungen nicht verändern werde. Kostenloser Versand und Rückversand sollten beibehalten werden. Aber auch andere Branchengrößen wie Otto oder Amazon teilten mit, dass sich diese Politik vermutlich nicht verändere. Teilweise hieß es, dass man in Zeiten steigender Preise nicht diese zusätzlichen Gebühren an die Kunden weitergeben wolle.

Ein in Zukunft fragmentierter Markt

Kostenloser Versand und Rückversand gehören bei Zalando und About You dazu. Ob sich daran etwas verändert und sich die Prognose des Branchenverbands E-Commerce und Versandhandel durchsetzt? Ich persönlich glaube, wenn, dann eher sporadisch und mit einer Entwicklung, die einen zweigeteilten Markt übrig lässt: den der weiterhin serviceorientierten Akteure und jenen der eher kurzfristig- und gewinnorientierten Onlinehändler. Das wiederum kann in Anbetracht der gespaltenen Marktlage die Fragmentierung vorantreiben und mehr Marktanteile auf die Händler vereinen, die weiterhin kostenlose Versandoptionen anbieten.

Vielleicht gibt es auch einen Mix. Unter anderem Zalando hat ein Premium-Modell gegen Entgelt angeboten, was bevorzugten Versand und einige andere Specials ermöglicht. Unter Umständen ist das die Zukunft, ähnlich wie Amazon Prime, um die Kosten etwas zu deckeln.

Trotzdem bin ich überzeugt, dass E-Commerce-Akteure wie Zalando oder About You nicht plötzlich damit beginnen, den Kunden für den Versand zur Kasse zu bitten. Das wäre ein Rückschritt, auch im Vergleich mit dem stationären Einzelhandel, den sie sich wirklich nicht leisten können. Dass erste Akteure diesen Schritt gehen, zeigt jedoch, dass sich der Wettbewerb verschärft.

Der Artikel Zalando-Aktie, About You & Co.: Der zweischneidige Gamechanger ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando und empfiehlt About You.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.