Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 12 Minuten

Zalando-Aktie: Über 30 Euro!

Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Bei der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) gelang zum Ende der Woche erneut der Hüpfer über 30 Euro. Skeptiker dürften fragen, wie lange es wohl dieses Mal hält. Zumal es lediglich ein kurzlebiger Einblick in eine etwas schwächere Inflation gewesen ist. Trotzdem auch gepaart mit guten, fundamentalen Zahlen, die eine Katastrophe abwenden konnten.

Blicken wir heute auf die Auslöser dieses Kursplus in der Vergangenheit. Sie dürften auch eine mögliche Antwort beinhalten, ob 30 Euro bei den Anteilsscheinen dieses E-Commerce-Akteurs dieses Mal etwas nachhaltiger sind.

Zalando-Aktie: Sind 30 Euro dieses Mal nachhaltig?

Bei der Zalando-Aktie wirken für meinen Geschmack derzeitig einige Mechanismen. Primär zuletzt, dass die sinkende Inflation in den USA einen positiven Impuls geben kann. Wenn wir einen Peak bei der Teuerung sehen, so könnte das Kaufinteresse der Verbraucher nicht ganz so stark rückläufig sein, wie zunächst gedacht. Wenn die Pandemie-Werte umsatzseitig zunächst nachhaltig sind, könnte das der Aktie wieder einen frischen Impuls liefern. Zumal das Kurs-Umsatz-Verhältnis mit einem Wert unter 1 in den vergangenen Monaten eine mittelschwere Katastrophe einzupreisen schien.

Gleichzeitig hat Zalando wirklich solide Quartalszahlen präsentiert. Keine weltbewegenden, sonderlich solche, die starkes Wachstum zeigten. Mit einem Umsatz in Höhe von 2,35 Mrd. Euro im dritten Quartal und einem Plus von 2,9 % sind die Investoren wieder optimistischer geworden. Zwar sank das EBIT deutlich und auch ein Nettoergebnis von -0,14 Euro im dritten Quartal zeigt, dass schwarze Zahlen im Moment nur unter erschwerten Bedingungen möglich sind. Aber es reichte, zumal umsatzseitig eine Menge auf Stagnation hindeutet. Nicht mehr und nicht weniger.

Die momentane Investitionsthese bei der Zalando-Aktie scheint daher darauf zu bauen, dass sich die Verbraucherstimmung nicht so sehr eintrübt. Zudem setzen die Investoren auch darauf, dass im dritten Quartal sich ebenfalls keine katastrophale Entwicklung ergeben hat. Mit einer zu günstigen Bewertung reicht das aus, damit die Aktie wieder über die Marke von 30 Euro geklettert ist.

Interessante Ausgangslage

Im Moment nähert sich die Zalando-Aktie wieder einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 1. Das wäre für mich in Zeiten der Stagnation eine Ausgangslage, in der Chancen und Risiken in etwa ausgeglichen erscheinen. Solange es Stagnation gibt, kann das gleichzeitig auch so etwas wie ein Limit für mich sein,

Trotzdem bleibt meine langfristige Investitionsthese sogar ähnlich. Eine Katastrophe bleibt aus, die Konsumfreude dürfte nur kurzfristig eingetrübt sein. Die Zalando-Aktie besitzt daher aufgrund des E-Commerce und des vorhandenen Ökosystems noch eine spannende Chance. Bei 30 Euro könnte die Bewertung noch immer nicht zu teuer sein.

Der Artikel Zalando-Aktie: Über 30 Euro! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2022