Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    28.456,07
    -474,04 (-1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    30.924,14
    -345,95 (-1,11%)
     
  • BTC-EUR

    38.989,97
    -3.834,66 (-8,95%)
     
  • CMC Crypto 200

    930,66
    -56,55 (-5,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.723,47
    -274,28 (-2,11%)
     
  • S&P 500

    3.768,47
    -51,25 (-1,34%)
     

Zalando-Aktie über 100 Euro! Und jetzt?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) hat es also wirklich geschafft: Einen Aktienkurs von über 100 Euro erreicht. Am Montag dieser Woche konnten die Anteilsscheine dieses E-Commerce-Akteurs in der Spitze auf bis zu 101,75 Euro zulegen. Doch selbst zum Handelsschluss an den deutschen Börsen betrug das Kursniveau noch immer 100,25 Euro. Und damit ein dreistelliges Kursniveau.

Jetzt dürften Foolishe Investoren sich jedoch fragen: Was können wir noch von der Zalando-Aktie erwarten? Eine spannende Frage, der wir ein für alle Mal auf den Grund gehen wollen.

Zalando-Aktie: Dreistelligkeit erst der Vorgeschmack?

Grundsätzlich gilt: Ein Kursniveau von über 100 Euro könnte erst der Anfang bei der Zalando-Aktie sein. Insbesondere die fundamentale Bewertung ist weiterhin nicht zu teuer: Gemessen am aktuellen Aktienkurs liegt die Marktkapitalisierung bei ca. 24,73 Mrd. Euro. Das ist nicht wenig, keine Frage. Für einen führenden europäischen E-Commerce-Akteur könnte diese Bewertung jedoch nicht zu teuer sein.

Vor allem nicht, wenn wir bedenken, dass der E-Commerce-Akteur zuletzt auf einen Umsatz von ca. 1,84 Mrd. Euro gekommen ist. Alleine im dritten Quartal, wohlgemerkt. Gemessen an diesem Wert läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis auf Jahresbasis bei ca. 3,36. Das ist weiterhin nicht zu teuer für eine trend- und wachstumsstarke E-Commerce-Geschichte.

Zalando möchte langfristig noch bedeutend mehr. Vor allem im E-Commerce beziehungsweise in der Nische des Modeversandhandels. Die Vision eines globalen, führenden Modeversandhändlers ist das, was das Management erreichen möchte. Mit einer Marktkapitalisierung von 24,73 Mrd. Euro dürfte diese Vision nicht gewürdigt sein. Sowie auch nicht mit einem Aktienkurs, der gerade die Marke von 100 Euro erreicht hat. Wobei das eigentlich irrelevant ist.

Kurzfristiger Profiteur vs. langfristiges Wachstum

Dennoch bleibt für Foolishe Investoren eine Frage bestehen: Was wird sich durchsetzen? Der kurzfristige Corona-Effekt oder das langfristige Wachstum? Dabei gilt es zu beachten, dass gerade jetzt die Zeit des Modeversandhändlers gekommen sein dürfte.

Innerhalb der Pandemie und des Lockdowns ist der stationäre Einzelhandel vielerorts geschlossen. Das dürfte dazu führen, dass sich mehr Volumen auf Onlinemarktplätze konzentriert. Sowie auch auf Zalando, den in Europa führenden Marktplatz für den Modeversandhandel.

Vielleicht wird es jedoch auch einfach beides sein: Zalando konzentriert jetzt jedenfalls mehr Marktanteile auf sich. Viele Verbraucher dürften auch zukünftig dazu neigen, vermehrt auf den E-Commerce-Akteur zu setzen. Das könnte mittel- bis langfristig die intakte Wachstumsgeschichte noch weiter ankurbeln. Wobei aus einem kurzfristigen Momentum eben ein langfristiges Wachstum werden kann.

Zalando-Aktie: Auf 100 Euro noch interessant!

Ja, die Zalando-Aktie hat es also endlich geschafft: Der Modeversandhändler beziehungsweise die Anteilsscheine haben einen Aktienkurs von über 100 Euro erreicht. Trotzdem ist diese Wachstumsgeschichte intakt sowie trendstark im E-Commerce. Das Potenzial der Vision ist noch lange nicht ausgereizt. Das könnte für Foolishe Investoren noch immer interessant sein.

The post Zalando-Aktie über 100 Euro! Und jetzt? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021