Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    26.393,04
    -411,56 (-1,54%)
     
  • Dow Jones 30

    30.775,43
    -253,88 (-0,82%)
     
  • BTC-EUR

    18.078,21
    -1.261,46 (-6,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,82
    -26,65 (-6,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.028,74
    -149,16 (-1,33%)
     
  • S&P 500

    3.785,38
    -33,45 (-0,88%)
     

Zahlt sich die neue Investition von Warren Buffett in die Apple-Aktie nicht mehr aus?!

Apple Aktie
Apple Aktie

Warren Buffett hat erneut mehr von der Apple-Aktie (WKN: 865985) gekauft. Das Orakel von Omaha erklärte, Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) habe die bestehende Aktienposition im ersten Quartal noch einmal aufgestockt. Der Dip habe ein günstiges Niveau geschaffen, das man erneut für sich zu nutzen wusste.

Rund 600 Mio. US-Dollar sind in den Kauf weiterer Anteilsscheine des Kultkonzerns aus Cupertino geflossen. Es hätten wohl auch mehr sein können, wenn die Bewertungen länger preiswert gewesen wären. Bemerkenswert an dieser Stelle: Jetzt im Mai ist die Bewertung sogar günstiger als noch im März. Ob das Orakel von Omaha wohl erneut zulangt?

Das ist im Hinblick auf die Apple-Aktie und Warren Buffett eine interessante Frage, die wir erst zum nächsten Portfolio-Update beantworten können. Erste Kritiker sagen jedoch: Diese Investition wird sich vielleicht nicht so sehr auszahlen.

Warren Buffett & die Apple-Aktie: Nicht lukrativ?

Es ist wirklich bemerkenswert, diese Aussage zu tätigen, nachdem Warren Buffett mit der Apple-Aktie zwischenzeitlich rund 100 Mrd. US-Dollar Buchgewinn gemacht hat. Seine Anker-Position zu kritisieren ist natürlich trotzdem legitim.

Aber warum sollte sich diese jetzige Investition nicht erneut auszahlen? Kritiker sagen immer wieder: Der Kultkonzern aus Cupertino ist zu teuer und werfe zu wenig ab. Mit einem Kursniveau von knapp über 150 US-Dollar läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis jedenfalls bei ca. 26,5. Außerdem hätte die Dividendenrendite weiterhin lediglich 0,6 % betragen. Zu wenig, wie einige sagen.

Es ist zugegebenermaßen nicht die eine günstige Beteiligung, die Warren Buffett bei der Apple-Aktie jetzt mit weiteren 600 Mio. US-Dollar bedacht hat. Sogar die Mittelrückflüsse sind vergleichsweise gering. Zu behaupten, dass sich diese Investition nicht lohne, ist für mich jedoch ein Fehler. Sie hat es bereits. Und vermutlich sieht der Starinvestor erneut Gründe, die ihn im Dip langfristig orientiert optimistisch stimmen.

Das ist weiterhin der Fall!

Hinter der Apple-Aktie steckt für Warren Buffett noch immer das beste Unternehmen, die neuesten Investitionen zeigen es. Zwar ist die Bewertung nicht mehr so günstig wie bei den ersten Käufen des Orakels von Omaha. Aber es dürfte ein solides Renditepotenzial besitzen. Selbst bei konstanten Bewertungen ergäbe sich eine Gewinnrendite von ca. 4 %. Zu wenig für den Starinvestor. Offenbar rechnet er mit weiterem Wachstum.

Zudem dürfte seine Investition dazu führen, dass er langfristig mehr am Kultkonzern aus Cupertino hält. Apple ist nicht nur eine Dividendenaktie, sondern setzt vor allem auf Aktienrückkäufe, um Mehrwerte und Renditen für die Investoren zu schaffen. 90 Mrd. US-Dollar sollen in diese Kapitalmaßnahme fließen, was definitiv ein starker Wert ist.

Aber für Warren Buffett dürfte es bei der Apple-Aktie langfristig auch um die Pricing-Power in Zeiten der Inflation und die starken Produkte und Dienstleistungen gehen. Es ist für ihn eben eine zeitlose Konsumgüter-Aktie, bei der er langfristig orientiert investiert ist. Im Dip schien die Bewertung wieder angemessener oder günstig, um ein solides Renditepotenzial über Jahre und Jahrzehnte hinweg zu entfalten. Längerfristig gedacht kann man das durchaus erkennen.

Der Artikel Zahlt sich die neue Investition von Warren Buffett in die Apple-Aktie nicht mehr aus?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple, Long March 2023 $120 Call auf Apple, Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.