Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.702,38
    -111,56 (-0,71%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.240,20
    -36,00 (-0,84%)
     
  • Dow Jones 30

    35.612,21
    -107,22 (-0,30%)
     
  • Gold

    1.782,80
    -1,90 (-0,11%)
     
  • EUR/USD

    1,1337
    +0,0064 (+0,57%)
     
  • BTC-EUR

    44.660,92
    -1.244,87 (-2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.317,86
    +12,74 (+0,98%)
     
  • Öl (Brent)

    72,33
    +0,28 (+0,39%)
     
  • MDAX

    34.725,04
    -114,38 (-0,33%)
     
  • TecDAX

    3.867,24
    -24,31 (-0,62%)
     
  • SDAX

    16.574,18
    -100,39 (-0,60%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.342,16
    +2,26 (+0,03%)
     
  • CAC 40

    7.023,75
    -41,64 (-0,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.725,71
    +38,80 (+0,25%)
     

Die Zahlen sprechen für Union

·Lesedauer: 1 Min.
Die Zahlen sprechen für Union
Die Zahlen sprechen für Union

Union trifft am Sonntag (17:30 Uhr) auf den VfB. Gegen Borussia Mönchengladbach kam Stuttgart im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Hinter dem 1. FC Union Berlin liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den VfL Wolfsburg verbuchte man einen 2:0-Erfolg.

Im Tableau ist für den VfB Stuttgart mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für die Heimmannschaft zwei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Konto. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der VfB nur einen Sieg zustande.

Union holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Gäste sind mit 15 Punkten aus acht Partien gut in die Saison gestartet. Das bisherige Abschneiden des 1. FC Union Berlin: vier Siege, drei Punkteteilungen und ein Misserfolg. Die passable Form von Union belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Körperlos agierte Stuttgart in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der 1. FC Union Berlin davon beeindrucken lässt?

Mit Union trifft der VfB Stuttgart auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.