Suchen Sie eine neue Position?

Zahl der US-Arbeitslosenanträge sinkt

Washington (dapd). Neuer Hoffnungsschimmer auf dem US-Arbeitsmarkt: Die Zahl der Anträge auf Arbeitslosengeld ist in der vergangenen Woche um 5.000 auf saisonbereinigt 330.000 zurückgegangen, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Das ist der niedrigste Wert seit Januar 2008.

Der Rückgang kann als Zeichen einer Entlastung auf dem Arbeitsmarkt gewertet werden. Allerdings könnten die jüngsten Daten auch die Schwierigkeiten bei der Erfassung von Entlassungen nach den Feiertagen widerspiegeln. Die Entlassungswelle nach Weihnachten erreicht traditionell in der zweiten Januarwoche ihren Höhepunkt, geht danach in der Regel wieder zurück. Das kann zu Schwankungen bei den Messergebnissen führen.

© 2013 AP. All rights reserved