Suchen Sie eine neue Position?

Zahl der Aktienanleger in Deutschland sinkt wieder

Frankfurt/Main (dapd). Die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland ist im zweiten Halbjahr 2012 wieder deutlich gesunken, nachdem im ersten Halbjahr ein überraschend starker Anstieg zu verzeichnen war. Wie das Deutsche Aktieninstitut (DAI) am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte, verblieb über das Jahr hinweg per saldo ein leichter Zuwachs von 200.000 Aktienbesitzern.

Im ersten Halbjahr 2012 sei die Zahl der Anleger um 1,5 Millionen gestiegen, der Rückgang im zweiten Halbjahr habe 1,3 Millionen betragen. Insgesamt hätten zum Jahresende 8,8 Millionen Anleger direkt oder indirekt Aktien besessen. Dies entspreche 13,7 Prozent der Gesamtbevölkerung. Die Aktienakzeptanz sei damit immer noch sehr niedrig, hieß es.

(Die DAI-Studie im Internet: http://url.dapd.de/m61YHB )

dapd