Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 9 Minute

Yooz kommt in der Schweiz auf den Markt

·Lesedauer: 5 Min.

Die an alle auf dem Markt befindlichen ERP-Systeme angebundene europäische Lösung zur weitgehenden Dematerialisierung von Rechnungen ist nun für alle Schweizer Unternehmen zugänglich

Yooz, führend im Bereich von als SaaS angebotenen digitalen und automatisierten Beschaffungs- und Abrechnungslösungen, operiert nun auch in der Schweiz.

Yooz bietet Schweizer Unternehmen aller Größen und Branchen eine äußerst intelligente und leistungsstarke Lösung zur Automatisierung des P2P-Prozesses an, die zudem mit allen ERP-Systemen auf dem Markt (einschließlich Microsoft, SAP, Oracle, Netsuite und Exact) optimal verbunden ist.

Die Micropole Group, Spartoo und AdopteUnMec haben die Yooz-Technologie, die auf der Expertise des Yooz-Ökosystems mit Serial, Uneo und Codalis basiert, bereits in ihre Buchhaltungsabteilungen übernommen.

Finanzinformationen für Schweizer Unternehmen

Yooz ist weltweit führend bei der Automatisierung von Beschaffungs-, Buchhaltungs- und Finanzprozessen und wird derzeit von mehr als 200.000 Benutzern und 4.000 Kunden in Frankreich, Deutschland, den USA, Lateinamerika, Großbritannien, Spanien, Belgien, Luxemburg und 30 weiteren Ländern auf der ganzen Welt zur Verarbeitung ihrer Einkäufe und Lieferantenrechnungen in Anspruch genommen.

Der Erfolg des Unternehmens beruht auf drei wesentlichen Unterscheidungsmerkmalen:

- Yooz ist eine sehr intelligente Lösung, die auf Grundlage der mehr als 100.000 Anwenderunternehmen und basierend auf über 100 Millionen bearbeiteten Rechnungen und einer Million Lieferanten in der Lage ist, mehr als 80% der Lieferantenrechnungen zu automatisieren.

- In der Cloud gehostet, bietet das „all inclusive"-Monatsabonnement allen Unternehmen einen unübertroffenen Automatisierungsgrad ihrer gesamten Finanzprozesse.

- Die selbstlernende automatische Verarbeitungstechnologie beinhaltet sehr ausgereifte und leistungsfähige Technologien mit einer Kombination aus künstlicher Intelligenz, Deep Learning und Big Data und bietet gleichzeitig hohen Benutzerkomfort.

Ein unentbehrlicher Wachstumshebel vor dem Hintergrund der Gesundheits- und Wirtschaftskrise

Der Überzeugung zahlreicher Verwaltungs- und Finanzverantwortlicher zufolge gehört der Dematerialisierung die Zukunft, während sie gleichzeitig in ihrem eigenen Interesse liegt. Dennoch schrecken sie vor den erforderlichen Schritten zur Umsetzung noch zurück:

Sie befürchten, dass dieses Projekt lang, schwierig, teuer, riskant und destabilisierend sein könnte. Yooz verwandelt die Automatisierung der Lieferantenbuchhaltung in ein Werkzeug, das allen Vorteilen bietet, und kann diese Bedenken daher zerstreuen.

So war die Gesundheitskrise ein Weckruf für alle Finanzabteilungen, da sie den Fokus auf die Optimierung ihrer Buchhaltungsprozesse setzen mussten, um Zeit und Geld zu sparen. Mithilfe der Digitalisierung können sie genau diese Ziele erreichen:

  • Senkung der Verwaltungskosten um 70 %

  • 5 bis 10 Mal schnellere Rechnungsbearbeitungszeiten

  • Bessere Rückverfolgbarkeit und Zuverlässigkeit des gesamten Rechnungswesens

  • Bessere Sichtbarkeit des gesamten Prozesses der Rechnungsbearbeitung

  • Möglichkeit, von überall aus zu arbeiten (auch mit mobilen Geräten)

  • Bessere Lieferantenbeziehungen

  • Leichter Datenzugang für eine bessere strategische Handlungskompetenz

Einer Branchenstudie des Schweizer Fintech-Spezialisten Avaloq1 zufolge erachtet „eine Mehrheit (55%) der Finanzfachleute künstliche Intelligenz (KI), Robotik und Automatisierung als die bedeutendsten Trends für die Zukunft der Finanzdienstleistungen".

Diese disruptive Automatisierungstechnologie ist in der Welt der Dematerialisierung einzigartig. Ihre große Leistungsfähigkeit beruht auf künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen, Big Data und RPA-Technologien. Gleichzeitig ist sie sehr einfach zu bedienen und zu implementieren.

Von der Bedarfsermittlung bis zur Lieferantenzahlung deckt die vollständig in der Cloud gehostete Lösung den gesamten Purchase-to-Pay-Prozess ab. Überdies ist eine native Einbindung in mehr als 250 ERP- und Buchhaltungssoftwareprogramme möglich, darunter WinEur, Microsoft, SAP, Exact, Oracle und Winbiz. Yooz hat das Label für das „Designed for NetSuite"-Programm, das sich an Partner des NetSuite SuiteCloud Developer Network (SDN) richtet.

Magali Michel, Director von Yooz, sagte: „Angesichts der Krise ist den Unternehmen die Dringlichkeit einer Einführung von digitalen Werkzeugen bewusst, damit einerseits die Kontinuität des Dienstes gesichert ist und andererseits die Buchhaltungs- und Finanzfunktionen von repetitiven, langwierigen und wenig wertschöpfenden Aufgaben befreit werden können. Yooz ist eine perfekt für den Schweizer Markt geeignete Lösung, die jetzt die Unternehmen in dieser ‚neuen Realität‘ begleitet, an deren Aufbau wir nun gemeinsam arbeiten."

Über Yooz

Yooz ist eine sehr intelligente, leistungsstarke und benutzerfreundliche Cloud-Lösung im Bereich der Automatisierung und Dematerialisierung der Prozesse rund um Purchase-to-Pay (P2P). Sie bietet mehr als 4.000 Kunden und 200.000 Anwendern weltweit Vorteile in Bezug auf Produktivität, Geschwindigkeit und Sicherheit bei der Beschaffungs- und Rechnungsbearbeitung.

Da die Leistungsstärke ihrer auf künstlicher Intelligenz basierenden Technologien auf einzigartige Weise mit einer sehr einfachen Implementierung und Nutzung sowie der Fähigkeit, den gesamten P2P-Prozess vom Beschaffungsmanagement bis zur Ermächtigung zur Bezahlung von Lieferantenrechnungen abzudecken, kombiniert wird, ist die Lösung so erfolgreich. Yooz bietet außerdem eine einzigartige Auswahl von mehr als 250 Konnektoren zu führenden Softwareprogrammen für ERP und Buchhaltung.

Yooz ist ein innovatives Wachstumsunternehmen, das mit mehreren Awards wie „10 Best Cloud Solution Providers of 2018" von Industry Era, „Best of SaaS Showplace (BoSS)" von THINKstrategies und „Top 10 Accounting Solution Providers" von CFO Tech Outlook ausgezeichnet wurde.

Yooz bietet drei Cloud-Editionen an: Yooz Business Edition für Unternehmen und Yooz Expert Edition für Vermittler.

Weitere Informationen unter: www.getyooz.com

Folgen Sie uns auf

LinkedIn // Twitter // Facebook

1 https://info.avaloq.com/global/lp1/insights_survey_2019

(1) Befragung von im Retail-, Geschäfts- oder Private Banking tätigen 210 Personen basierend auf Online-Erhebungsmethoden im November 2019. Davon waren 61% in der Schweiz, 10% in Luxemburg, 9% in Liechtenstein, 4% in Singapur, 3% in Deutschland und 3% im Vereinigten Königreich tätig. Befragt wurden leitende Angestellte (23%), Angehörige des mittleren Managements (34%), operative/technische Angestellte (32%) und andere (11%).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201026005707/de/

Contacts

Ansprechpartner für Pressevertreter

Yooz - Director
Magali Michel
magali.michel@getyooz.com
04-66-35-77-00

Content Manager
Angélique Ribas
angelique.ribas@getyooz.com
04-66-35-80-80