Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.384,78
    +894,59 (+1,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Ynvisible und PragmatIC kooperieren bei der Entwicklung flexibler Display-Module

·Lesedauer: 5 Min.

Vereinbarung über 2 Millionen US-Dollar zielt auf interaktive elektronische Lösungen für das Internet der Dinge

VANCOUVER, British Columbia, Kanada, September 16, 2021--(BUSINESS WIRE)--Ynvisible Interactive Inc. (TSX-V: YNV, FSE: 1XNA, OTCQB: YNVYF), ein schnell wachsendes Unternehmen auf dem Markt für das Internet der Dinge (IoT), und PragmatIC Semiconductor, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der flexiblen Elektronik, haben eine unverbindliche Technologiepartnerschaft und ein Lieferabkommen geschlossen. Die Laufzeit beträgt 3 Jahre und umfasst Dienstleistungen und Lieferungen im Wert von bis zu 2 Millionen US-Dollar, wobei der Schwerpunkt auf voll integrierten flexiblen Display-Modulen liegt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210916005445/de/

Application example of Ynvisible display module with integrated PragmatIC flexible integrated circuit (Photo: Business Wire)

Viele Anwendungen auf Wachstumsmärkten, etwa im Bereich der intelligenten Verpackungen und im Gesundheitswesen, erfordern ein Display, um beispielsweise zu gewährleisten, dass das Produkt korrekt transportiert wurde oder um seine Echtheit zu garantieren, oder einfach, um wichtige Daten auszulesen. Herkömmliche Displays sind von Natur aus teuer, starr und relativ sperrig, was bedeutet, dass sie sich nicht für Verpackungen oder gedruckte Medien oder für den Einbau in Massenmarkt-Geräte eignen. Die Technologie der gedruckten elektrochromen Displays von Ynvisible eignet sich dagegen ideal für diese Anwendungen und ermöglicht die Herstellung nachhaltiger Displays mit extrem niedrigem Stromverbrauch in neuartigen dünnen und flexiblen Bauformen.

Das Display selbst ist aber nur ein Teil des Puzzles - es wird auch eine Treiberschaltung benötigt, die das Verhalten des Displays steuert. Bislang war dafür eine separate integrierte Siliziumschaltung (oder ein Chip) erforderlich, was nicht nur umständlich und teuer ist, sondern auch die Vorteile eines dünnen und flexiblen Displays beeinträchtigt. Künftig wird Ynvisible eine dünne und flexible integrierte Schaltung (FlexIC) von PragmatIC Semiconductor einsetzen, die in das gedruckte Display eingebaut ist, so dass ein vollständiges Modul entsteht.

Die beiden Unternehmen sehen auch starke Synergien in ihrer Vision, Innovatoren in die Lage zu versetzen, optimierte kundenspezifische Designs in einem Bruchteil des Zeit- und Kostenaufwands zu erstellen, der bei herkömmlicher Elektronik erforderlich ist. Im Rahmen der nun unterzeichneten Vereinbarung wird PragmatIC eine Reihe von FlexICs entwickeln und liefern, die von Ynvisible sowohl in Standard- als auch in kundenspezifische Displaymodule integriert werden.

"Durch die Integration flexibler integrierter Schaltungen können wir nun die Produktlösungen, die wir unseren Kunden anbieten, deutlich verbessern", sagte Ynvisible-CEO Michael Robinson. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit PragmatIC bei der Bereitstellung einer Reihe von flexiblen Displaymodulen, die eine einfache Integration mit verbesserter Funktionalität in den Produkten unserer vertikalen Branchen Lieferkette, Spiele, Verpackungen und Medizingeräte ermöglichen."

"Die Technologie der elektrochromen Displays von Ynvisible passt hervorragend zu unseren dünnen, flexiblen Chips", sagte Scott White, CEO von PragmatIC Semiconductor. "In Verbindung mit unserer FlexIC Foundry beschleunigt dies unsere Vision, spannende neue Einsatzmöglichkeiten jenseits von RFID zu erschließen, wie etwa intelligente medizinische Geräte und visuell interaktive Verpackungen."

ÜBER YNVISIBLE

Ynvisible ist ein führender Anbieter im aufstrebenden Sektor der gedruckten und flexiblen Elektronik. Angesichts der Vorteile hinsichtlich Kosten und Stromverbrauch gegenüber konventioneller Elektronik ist die gedruckte Elektronik ein Schlüsselfaktor für die massenhafte Verbreitung des Internets der Dinge („IoT") und intelligenter Objekte. Ynvisible verfügt über Erfahrung, Know-how und geistiges Eigentum bei elektrochromen Materialien, Tinten und Systemen. Die interaktiven gedruckten Grafiklösungen von Ynvisible erfüllen den Bedarf an universell einsetzbaren und leicht handhabbaren elektronischen Displays und Indikatoren für intelligente Alltagsgegenstände, IoT-Geräte und Umgebungsintelligenz (intelligente Oberflächen) mit sehr niedrigem Stromverbrauch. Ynvisible bietet Markeninhabern, die intelligente Objekte und IoT-Produkte entwickeln, eine Kombination aus Dienstleistungen, Materialien und Technologien. Weitere Informationen über Ynvisible finden Sie unter www.ynvisible.com.

ÜBER PRAGMATIC SEMICONDUCTOR

PragmatIC Semiconductor ist weltweit führend auf dem Gebiet extrem kostengünstiger flexibler Elektronik. Unsere einzigartige Technologieplattform versetzt Innovatoren in die Lage, für alltägliche Probleme neuartige Lösungen zu entwickeln, die über die Möglichkeiten der herkömmlichen Elektronik hinausgehen. Die flexiblen integrierten Schaltungen (FlexICs) unserer ConnectIC®-Familie sind dünner als ein menschliches Haar und erweitern bewährte Anwendungen wie RFID und NFC auf den Massenmarkt. Sie bergen das Potenzial für Billionen von intelligenten Objekten, die mit Verbrauchern und ihrer Umgebung interagieren können. Unsere neuartigen, differenzierten Produkte werden von immer mehr globalen Unternehmen auf den verschiedensten Märkten eingesetzt, darunter Konsumgüter, Spiele, Einzelhandel, Pharmazie und Sicherheit. Alternativ können Entwickler mit unserem FlexIC Foundry®-Angebot ihre eigenen anwendungsspezifischen flexiblen Bauelemente zu einem Bruchteil des Kosten- und Zeitaufwands erstellen, der für herkömmliche Siliziumschaltungen erforderlich sind, und so zahlreiche neue Märkte jenseits von RFID erschließen. Diese FlexICs werden auf unserem revolutionären FlexLogIC®-Produktionssystem hergestellt. Dabei handelt es sich um ein hochgradig skalierbares Fertigungsmodell für eine kosteneffiziente Großserienproduktion, bei der die Investitions- und Betriebskosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Silizium-IC-Fertigung um eine Größenordnung niedriger sind. PragmatIC hat seinen Hauptsitz in Cambridge, Großbritannien, und betreibt eine erste Produktionsanlage für eine Milliarde Einheiten in Sedgefield. Aktionäre sind unter anderem Cambridge Innovation Capital, Arm und Avery Dennison. Weitere Informationen über PragmatIC Semiconductor finden Sie unter https://www.pragmaticsemi.com, Informationen zur FlexIC Foundry finden Sie unter https://www.pragmaticsemi.com/create-more/designs, und Bilder in hoher Auflösung finden Sie in unserer Pressemappe unter https://www.pragmaticsemi.com/presskit.

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

"Michael Robinson," CEO, Ynvisible Interactive Inc.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (gemäß entsprechender Begriffsbestimmung im Statut der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als "zukunftsgerichtet" betrachtet werden können. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, an Wörtern wie „erwarten", „planen", „voraussichtlich", „überzeugt sein", „beabsichtigen", „schätzen", „Projekt", „potenziell" und ähnlichen Ausdrücken erkennbar sind, oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden", „würden", „können", „könnten" oder „sollten". Auch wenn Ynvisible Interactive Inc. davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf begründeten Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von den Darstellungen in zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung von Ynvisible Interactive Inc. zum Zeitpunkt der Äußerung der Aussagen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Ynvisible Interactive Inc. keine Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder andere Faktoren ändern sollten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210916005445/de/

Contacts

Weitere Informationen über Ynvisible Interactive Inc. erhalten Sie auf Anfrage von:
Elyssia Patterson
Manager of Investor Relations
+1 778-683-4324
ir@ynvisible.com

Weitere Informationen über PragmatIC Semiconductor erhalten Sie auf Anfrage von:
Investor Relations
pr@pragmaticsemi.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.