Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.594,39
    -4,61 (-0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    40.358,09
    -57,35 (-0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.757,91
    -1.789,23 (-2,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.360,59
    -24,67 (-1,78%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.997,35
    -10,22 (-0,06%)
     
  • S&P 500

    5.555,74
    -8,67 (-0,16%)
     

Xylem stockt Investitionen in Unternehmens-Risikokapital auf 50 Millionen Dollar auf, um Wasserknappheit, Wasserqualität und Dekarbonisierung zu verbessern

Xylems Risikoinvestitionsstrategie zielt auf direkte Investitionen in innovative Startups und führende Risikokapitalpartner

WASHINGTON, July 10, 2024--(BUSINESS WIRE)--Der weltweit führende Wassertechnologiekonzern Xylem (NYSE: XYL) erweitert seine Pläne für Risikokapitalinvestitionen und stellt 50 Millionen US-Dollar zur Verfügung, um aufstrebende Unternehmen und Anbieter von Wasserdienstleistungen zu unterstützen, die kritische klimatische Herausforderungen wie Wasserknappheit, Wasserqualität und Dekarbonisierung lösen.

Xylem zielt darauf ab, die Verfügbarkeit von Wasserlösungen zur Bewältigung dieser Herausforderungen zu beschleunigen, indem es direkt in Start-ups investiert, die bahnbrechende Wassertechnologien entwickeln, und indem es in spezialisierte Risikokapitalfonds investiert. Diese Investitionen konzentrieren sich auf Unternehmen, die innovative Lösungen entwickeln, die die Wachstumsprioritäten von Xylem unterstützen, einschließlich fortschrittlicher Aufbereitung, digitaler Technologie und Dienstleistungen, die das Management komplexer Wassersysteme unterstützen.

WERBUNG

„Angesichts der zunehmenden Wasserknappheit und der steigenden Nachfrage war der Bedarf an innovativem Denken noch nie so groß wie heute", sagte Sivan Zamir, Vice President, Xylem Innovation Labs. „Unternehmerische Gründer und bahnbrechende neue Technologien können wichtige Quellen für Lösungen sein, um einige der größten Wasserprobleme der Welt zu bewältigen. Durch die Zusammenarbeit mit einem breiten Netzwerk von Partnern, einschließlich Risikokapitalfirmen und Start-ups, glauben wir, dass wir wichtige Innovationen schnell und in großem Maßstab auf den Markt bringen können."

Xylems erweiterter Rahmen für Unternehmens-Risikokapital baut auf dem Erfolg bestehender Partnerschaften auf. 2022 investierte Xylem insgesamt 20 Millionen US-Dollar in Burnt Island Ventures, das sich auf Wasserinnovationen im Frühstadium konzentriert, und The Westly Group, die sich auf Energie, Industrie 4.0 und Cybersicherheit konzentriert. (Siehe Ankündigung von 2022.) Der Rahmen umfasst auch eine kontinuierliche Bewertung neuer Investitionen in gezielte Risikokapitalfonds sowie Minderheitsbeteiligungen an Start-up-Unternehmen.

Über Xylem

Xylem (XYL) ist ein weltweit tätiges Unternehmen für Wassertechnologie, das bestrebt ist, durch Innovation und Fachwissen die zentralen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Wasserversorgung zu meistern. Unsere 23.000 vielfältigen Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2023 einen Pro-Forma-Ertrag von 8.1 Milliarden US-Dollar. Wir erschaffen eine nachhaltigere Welt, indem wir unsere Kunden befähigen, ihr Wasser- und Ressourcenmanagement zu optimieren und indem wir Gemeinden in über 150 Ländern zu mehr Wasserversorgungssicherheit verhelfen. Kommen Sie zu uns unter www.xylem.com and Let’s Solve Water.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in seiner aktuellen Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner aktuellen Fassung. Im Allgemeinen können die Wörter „antizipieren", „einschätzen", „erwarten", „projizieren", „beabsichtigen", „planen", „erwägen", „vorhersagen", „prognostizieren", „wahrscheinlich", „glauben", „anvisieren", „werden", „könnten", „würden", „sollten", „potenziell", „können" und ähnliche Ausdrücke oder deren Verneinung zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen, sind aber nicht zwingend erforderlich. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich naturgemäß auf ungewisse Sachverhalte und umfassen alle Aussagen, die: nicht historisch sind, wie z. B. Aussagen über unsere Strategie, Finanzpläne, Aussichten, Ziele, Pläne, Absichten oder Ziele (einschließlich derjenigen, die sich auf unsere sozialen, ökologischen und sonstigen Nachhaltigkeitsziele beziehen); oder die sich auf mögliche oder künftige Betriebsergebnisse oder finanzielle Leistungen beziehen, einschließlich Aussagen in Bezug auf Aufträge, Umsätze, operative Margen und das Wachstum des Gewinns je Aktie.

Obwohl wir glauben, dass die Erwartungen, die sich in unseren zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denjenigen abweichen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert oder angenommen wurden. Unsere künftige Finanz- und Ertragslage sowie alle zukunftsgerichteten Aussagen können sich ändern und unterliegen inhärenten Risiken und Unsicherheiten, von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Errungenschaften oder Branchenergebnisse wesentlich von den Schätzungen oder Prognosen abweichen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen enthalten oder impliziert sind, gehören unter anderem die unter „Punkt 1A. Risikofaktoren" in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2023 endende Jahr und in späteren Veröffentlichungen, die wir bei der Securities and Exchange Commission einreichen, dargelegt sind. Die Leser dieser Pressemitteilung werden davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Garantie dafür gibt, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen werden. Wir lehnen ausdrücklich jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240710730821/de/

Contacts

Houston Spencer
+1 (914) 323-5723
Houston.Spencer@xylem.com