Blogs auf Yahoo Finanzen:

Xstrata neutral

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung

Zürich (www.aktiencheck.de) - Ute Haibach, Analystin von Sarasin Research, stuft die Xstrata (Other OTC: XSRAF.PK - Nachrichten) -Aktie (ISIN GB0031411001/ WKN 552834) unverändert mit dem Votum "neutral" ein.

Die lancierte Übernahmeofferte durch Glencore (ISIN JE00B4T3BW64/ WKN A1JAGV) sei aktuell kursbestimmend. Sollte die Fusion zu dem angebotenen Preis erfolgen, wovon die Analysten ausgehen würden, würden sie sehr limitiertes Kurspotenzial von 0,2% sehen. Gleichzeitig schütze das Angebot Xstrata vor allfälligen Kursrückgängen in einem schwachen Markt. Daher würden die Analysten ihre "neutral"-Einstufung bestätigen. Sollte die Übernahme platzen, wovon sie nicht ausgehen würden, dürfte der Aktienkurs in einem unfreundlichen Marktumfeld kurzfristig nachgeben. Gleichwohl bestünde langfristig wieder Potenzial für eine höhere Übernahmeprämie.

Betrachte man Xstrata weiterhin als Einzelunternehmen, würden die Analysten die geförderten Rohstoffe in der Summe kurzfristig als weniger attraktiv einstufen, als z.B. Eisenerz. Nichtsdestotrotz sei das Volumenwachstumsprofil von Xstrata attraktiv und die Gesellschaft dürfte langfristig vom Trend der Industrialisierung und Urbanisierung der Schwellenländer profitieren. Betrachte man das zusammengeschlossene Unternehmen Glencore-Xstrata, so sei auf der positiven Seite der Fokus auf die Aktionärsinteressen und die Schaffung einer werthaltigeren Akquisitionswährung zu nennen.

Auf der negativen Seite würden die Analysten eine schwächere Bilanz, ein erhöhtes Fusions- und Übernahmeprofil sowie ein angehobenes geopolitisches Risiko sehen. Eine Einstufung (Rating) zum zusammengeschlossenen Unternehmen werde erfolgen, wenn die Übernahme abgeschlossen sei und die Pro-Forma-Zahlen vorlägen.

Die Analysten von Sarasin Research bestätigen ihre "neutral"-Einstufung für die Xstrata-Aktie. (Analyse vom 14.12.2012) (14.12.2012/ac/a/a)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - Mi., 23. Apr 2014 14:16 MESZ
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an

    Der Flughafen Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Es sei ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden, sagte eine Sprecherin des Amtsgericht Lübeck am Mittwoch.

  • Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet
    Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet

    Die schwedische Firma Magine setzt zusammen mit den Fernsehsendern zu einer Revolution auf dem deutschen TV-Markt an. Magine verbreitet die wichtigsten TV-Programme kostenlos über das Internet.

  • Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter
    Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

    Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer.

  • Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»
    Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»

    Wer von Apple ganze neue Produkte wie eine Computer-Uhr oder einen massiven Vorstoß ins Fernsehgeschäft erwartet, wird sich vorerst weiter gedulden müssen.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »