Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 50 Minuten
  • DAX

    18.420,57
    -137,13 (-0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.874,35
    -42,45 (-0,86%)
     
  • Dow Jones 30

    40.358,09
    -57,35 (-0,14%)
     
  • Gold

    2.418,60
    +11,30 (+0,47%)
     
  • EUR/USD

    1,0851
    -0,0007 (-0,07%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.225,19
    -67,14 (-0,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.369,55
    +3,66 (+0,27%)
     
  • Öl (Brent)

    77,91
    +0,95 (+1,23%)
     
  • MDAX

    25.144,99
    -153,48 (-0,61%)
     
  • TecDAX

    3.321,47
    -22,33 (-0,67%)
     
  • SDAX

    14.279,84
    -10,86 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    39.154,85
    -439,54 (-1,11%)
     
  • FTSE 100

    8.165,91
    -1,46 (-0,02%)
     
  • CAC 40

    7.523,61
    -75,02 (-0,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.997,35
    -10,22 (-0,06%)
     

Xinhua Silk Road: Die ostchinesische Stadt Quanzhou unternimmt große Anstrengungen zur Förderung der integrierten Entwicklung des Kulturtourismus

PEKING, 13. September 2023 /PRNewswire/ -- Quanzhou in der Provinz Fujian an der ostchinesischen Küste ist eine Stadt, die zum Weltkulturerbe gehört und eine wunderschöne Landschaft zu bieten hat. Die Stadt hat keine Mühen gescheut, um ein neues Entwicklungsmuster für ihren Tourismussektor zu schaffen, und sie strebt danach, sich zu einer Tourismus- und Freizeitstadt von Weltklasse zu entwickeln.

Photo shows tourists hustle and bustle in Quanzhou scenic spot
Photo shows tourists hustle and bustle in Quanzhou scenic spot

Es ist bekannt, dass Quanzhou in den letzten Jahren seine reichhaltigen und einzigartigen Vorzüge im Bereich der kulturellen Ressourcen voll ausgeschöpft hat, was der Stadt auf der Weltbühne zu großem Ansehen verhalf. Eine Reihe von kulturellen Aktivitäten, die von der Kommunalverwaltung geleitet und konzipiert wurden, wie z. B. Aufführungen im Rahmen des immateriellen Kulturerbes und das Maritime Silk Road International Arts Festival, haben das altehrwürdige Kulturerbe der Stadt in den Mittelpunkt gestellt und den Kulturkonsum gefördert.

Auch der Nachttourismus ist nach und nach zu einer wichtigen Möglichkeit für Touristen geworden, die lokale Kultur und das örtliche Leben in vollem Umfang zu erleben. Quanzhou rief Veranstaltungen wie Laternenausstellungen und Nachtmärkte ins Leben, die sowohl Einheimische als auch Besucher anlockten. Darüber hinaus wurde ein Kultur- und Kreativwirtschaftspark in Quanzhou als eines von Chinas nationalen nächtlichen Kultur- und Tourismuskonsumgebieten der zweiten Generation ausgewählt.

WERBUNG

Da Quanzhou eine Stadt ist, die zum Weltkulturerbe gehört, stellt das kulturelle Erbe die attraktivste Ressource der Stadt dar. Die Stadt hat dem Schutz und der Nutzung ihres kulturellen Erbes besondere Aufmerksamkeit geschenkt. So werden zum Beispiel alte stilvolle Gebäude verjüngt und erhalten ein neues Format; sie wurden zu Cafés, Restaurants, Kultur- und Kreativläden umfunktioniert, in denen Touristen Kaffee trinken, Kunstausstellungen besuchen und in den Charme eines alten Gebäudes im westlichen Stil eintauchen können.

Darüber hinaus hat Quanzhou nie aufgehört, Tradition und Mode miteinander zu verbinden. Die Kreativität hat der historischen Kultur der Stadt neue Bedeutungen und Werte verliehen und der Tourismusindustrie neuen Schwung beschert. Aus den Statistiken geht hervor, dass sich der Tourismusmarkt von Quanzhou während des diesjährigen Maifeiertags vollständig erholen konnte und insgesamt 3.058.500 Touristen verzeichnete, was einem Anstieg von 95 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, sowie Einnahmen in Höhe von 2,15 Milliarden Yuan erzielte, was einem Anstieg von 110,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Den Original-Link finden Sie hier: https://en.imsilkroad.com/p/336072.html

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2209337/1.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/xinhua-silk-road-die-ostchinesische-stadt-quanzhou-unternimmt-groWe-anstrengungen-zur-forderung-der-integrierten-entwicklung-des-kulturtourismus-301926843.html