Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 56 Minuten

Xendit erhebt aus Accel Finanzierungsrunde 64,6 Mio. US-Dollar – Infrastruktur für digitale Zahlungen leitet neue Ära wirtschaftlicher Sicherheit in Südostasien ein

·Lesedauer: 5 Min.

Xendit, die am schnellsten wachsende Infrastruktur für digitale Zahlungen für Südostasien, gab bekannt, in einer von Accel geführten Finanzierungsrunde der Serie B 64,6 Millionen US-Dollar erhoben zu haben, um den wirtschaftlichen Erfolg in der Region besser und verlässlicher zu sichern. Insgesamt hat das Unternehmen in der Finanzierungsrunde 88 Mio. US-Dollar aufgebracht. Während der derzeit raschen digitalen Transformation in Südostasien stärkt Xendit umgehend Unternehmen jeder Größe, indem es pro Jahr mehr als 65 Millionen Transaktionen im Zahlungswert von 6,5 Mrd. US-Dollar umsetzt.

„Südostasien ist eine wahnsinnig komplexe Region, schon Indonesien allein setzt sich aus 17.000 Inseln zusammen – ganz zu schweigen von den regulatorischen und technologischen Herausforderungen des Wirtschaftsbereichs. Der Versuch, mit der Infrastruktur von gestern die Geschäftswelt von morgen aufzubauen, bremst die Unternehmen in Südostasien", sagte Moses Lo, CEO und Mitbegründer von Xendit. „Diese neueste Investition ermöglicht es Xendit, die digitale Zahlungsinfrastruktur rasch aufzurüsten und Millionen kleinen und mittelständischen Unternehmen in Südostasien den Aufstieg in die digitale Wirtschaft freizumachen."

„Jetzt, da 170 Millionen Indonesier online sind und der Mittelstand rasch wächst, wird sich die digitale Wirtschaft Indonesiens bis 2025 voraussichtlich vervierfachen", sagte Tessa Wijaya, COO und Mitbegründerin. „Südostasien braucht Zugang zu einer eigenen, verlässlichen Zahlungsinfrastruktur. Die Xendit Plattform wird die unglaublich digitale Wirtschaft der Region überladen und gewährleisten, dass die nächste Generation an Unternehmen aufsteigen kann."

Accel führte die Runde mit ergänzender Unterstützung von YCombinator. Xendit ist das erste indonesische Unternehmen, das das Beschleunigungsprogramm von YCombinator durchläuft, und wurde zu einem der 100 besten YCombinator Unternehmen im Jahr 2021 ernannt. Das vielschichtige, weltweit aktive Xendit Team fügt lokalisierte Lösungen in ein globales Rahmenwerk ein. Sowohl CEO Moses Lo als auch COO Tessa Wijaya sind in Asien geboren und aufgewachsen und verfügen über ein tiefes Verständnis der dortigen Kultur und der lokalen Ausprägungen. Nach dem Abschluss ihrer Universitätsausbildung in den USA vertiefte Wijaya ihre Expertise für Marktdynamik und Marktvorschriften. Zur selben Zeit erwarb sich Moses Lo Kenntnisse über den Zugang zur globalen Informationstechnologie und das Start-up-Ökosystem von Silicon Valley. Somit schlossen sich Wijaya und Lo zusammen, um gemeinsam die künftige digitale Marktwirtschaft Südostasiens aufzubauen.

Die Bestrebungen von Xendit fügen sich perfekt in die fortwährende Entwicklung der Region in Richtung Digitalisierung und finanzielle Freiheit ein. Der Zusammenschluss der südostasiatischen Nationen (Association of Southeast Asian Nations, ASEAN) ging mit dem Beschluss seiner Community Vision 2025 ein Bündnis für die Erweiterung des Finanzwissens, für eine verbesserte Konnektivität, eine Stärkung der regionalen Infrastruktur, für digitale Zahlungen in erweitertem Umfang, für ein gesteigertes Bewusstsein für digitale Betrügereien sowie für die Priorisierung einer Überbrückung digitaler Mängel ein.

Von indonesischen Kiosken (Warungs) bis hin zu kleinen, mittelständischen und Großunternehmen wie Traveloka Transferwise, Wish und Grab durchlitten Unternehmen lange Kämpfe bis zur Digitalisierung, ohne die richtigen Werkzeuge für die ökonomischen Ausprägungen von Südostasien zu besitzen. Inzwischen liefert Xendit ihnen allen Zahlungslösungen, mit denen sich kommerzielle Initiativen rasch einrichten und anwenden lassen, darunter beispielsweise Zahlungsabwicklungen, die Organisation von Marktplätzen, Gehaltszahlungen und die Aufdeckung von Betrugsfällen. Mit Xendit erhalten Unternehmen Zugriff auf

  • die verlässlichste Zahlungslösung für Indonesien, die Philippinen und Südostasien.

  • die derzeit beste Aufdeckung von Betrugsfällen, die zudem den Datenschutz in den Vordergrund stellt.

  • eine schnell zu implementierende API, die eher in Tagen als in Monaten gebrauchsfertig ist.

  • einen rund um die Uhr besetzten Kundendienst der Weltklasse.

„Xendit hat rasch eine moderne digitale Zahlungsinfrastruktur aufgebaut, die Transaktionen von Unternehmen in Südostasien in ein neues System überführt hat", sagte Ryan Sweeney, Partner von Accel. „Die Kombination aus tiefgreifenden Erfahrungen auf lokaler und Ambitionen auf globaler Ebene im Team bedeutet, dass Xendit sich in einer einzigartigen Position befindet, um das zu leisten, was kein anderes Unternehmen in der Region sonst kann. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Moses, Tessa und dem Gründerteam, die Xendit dabei unterstützen, die nächste Stufe zu erreichen."

Über Xendit

Xendit ist ein in der Finanztechnologie ansässiges Unternehmen, das Zahlungslösungen anbietet und Zahlungsabwicklungen für Unternehmen in Indonesien, auf den Philippinen und in Südostasien vereinfacht – von klein- und mittelständischen Betrieben und E-Commerce-Start-ups bis hin zu Großunternehmen. Xendit ermöglicht den Unternehmen, Zahlungen anzunehmen, Löhne auszuzahlen, Marktplätze zu organisieren usw. Es lässt sich leicht in Umgebungen integrieren und wird von einem rund um die Uhr erreichbaren Kundendienst unterstützt. In der brüchigen Zahlungslandschaft in Südostasien ermöglicht Xendit den Unternehmen, Zahlungen aus Lastschriftverfahren, virtuellen Konten, von Kredit- und Debitkarten, elektronischen Geldbörsen, Einzelhandelsgeschäften und Online-Zahlungen anzunehmen.

Mit dem Aufbau der digitalen Zahlungsinfrastruktur formt Xendit die nächste Generation skalierbarer Unternehmen in ganz Südostasien. Xendit treibt die digitale Transformation der Region durch Angehen der Problematik des Zugriffs, der Verlässlichkeit und des regulatorischen Bedarfs voran, sodass sich mehr Unternehmen zu skalierbaren und aufstrebenden Organisationen entwickeln können. Als erstes indonesisches Start-up, das sich aus YCombinator entwickelte und von weltweiten Investoren und weiteren Venture-Capital-Unternehmen der Region unterstützt wurde, stützt Xendit einige der am schnellsten wachsenden Marken in Südostasien, darunter Traveloka, Transferwise, Wish und Grab. Besuchen Sie xendit.co, um mehr zu erfahren.

Über Accel

Accel ist eine globale Risikokapitalgesellschaft und ein bevorzugter Partner für herausragende Teams rund um die Welt – von der Gründung bis hin zu allen Phasen des Wachstums von Privatunternehmen. Atlassian, Braintree, Cloudera, Crowdstrike, DJI, DocuSign, Dropbox, Etsy, Facebook, Flipkart, Freshworks, Jet, Pillpack, Qualtrics, Slack, Spotify, Supercell, Tenable, UiPath und Venmo gehören zu den Unternehmen, die Accel in den letzten mehr als 35 Jahren unterstützt hat. Accel unterstützt ehrgeizige Unternehmer dabei, weltbekannte Unternehmen mit Kultstatus aufzubauen. Weitere Informationen finden Sie unter www.accel.com oder www.twitter.com/accel.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210303005505/de/

Contacts

Malia O’Connor
xendit@sutherlandgold.com