Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.562,47
    -731,38 (-1,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.395,31
    -22,56 (-1,59%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

"Meine wundervolle Freundin": Mick Jagger und andere Stars nehmen Abschied von Tina Turner

“Tina Turner, die Queen des Rock’n’Roll, ist heute im Alter von 83 nach langer Krankheit zuhause in Kusnacht bei Zürich gestorben”, hieß es in einem am Mittwochabend (24. Mai) veröffentlichten Statement. Schon kurz nach Bekanntwerden der Nachricht zollten die ersten Megastars der Sängerin Tribut.

Mick Jagger trauert

Einer der ersten war Mick Jagger. "Ich bin so traurig über das Dahinscheiden meiner wundervollen Freundin Tina Turner. Sie war eine wirklich talentierte Performerin und Sängerin. Sie inspirierte, war warm, lustig und großzügig. Sie hat mir so geholfen, als ich jünger war, und ich werde sie nie vergessen." Tina selbst hatte einst gesagt, sie habe ihm das Tanzen beigebracht. Bryan Adams, der eng mit Tina Turner zusammengearbeitet hatte, schrieb auf Social Media: "Ich werde für immer dankbar sein für die Zeit, die wir gemeinsam auf Tour, im Studio und als Freunde verbracht haben. Danke, dass du eine Inspiration für Millionen Menschen auf der ganzen Welt warst und uns das Geschenk deiner Stimme gabst."

Tina Turner war eine Legende

WERBUNG

Weitere Stars, die Tina Turner Tribut zollten waren Bette Midler und Naomi Campbell. Die Sängerin nannte ihre Kollegin eine Inspiration. "Mögen Engel sie zur Ruhe singen, aber wie ich Tina kenne, singt sie die erste Stimme." Naomi schrieb nur: "Die Königin. Legende. Ikone." Ciara teilte auf Twitter: "Der Himmel hat einen Engel gewonnen" und Rosario Dawson schrieb: "Freue dich im Paradies, Königin. Legenden sterben nicht. Rest in Power." Das Weiße Haus erklärte: “Sie wird in ihrer Musik weiterleben.”

Tina Turner war in den letzten Jahren schwer krank gewesen. Sie war 1994 von den USA in die Schweiz gezogen, wo sie mit ihrem zweiten Mann, dem deutschen Musikproduzenten Erwin Bach, lebte.

Bild: Famous/ACE PICTURES/INSTARimages.com