Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.785,50
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    +0,0108 (+0,96%)
     
  • BTC-EUR

    48.706,67
    -517,45 (-1,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Wunderlich rettet das Remis

·Lesedauer: 1 Min.
Wunderlich rettet das Remis
Wunderlich rettet das Remis

Auf dem Papier hatte FCK im Vorfeld der Partie gegen den MSV Duisburg wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste der 1. FC Kaiserslautern sich jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben. Lautern ging als klarer Favorit ins Rennen, wurde dieser Erwartung jedoch nicht gerecht.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Boris Tomiak die Zebras, als er mit der Vorarbeit von René Klingenburg das Führungstor für den 1. FC Kaiserslautern erzielte (44.). FCK nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Für den späten Ausgleich war Mike Wunderlich verantwortlich, der in der 82. Minute zur Stelle war. Das Spiel war schon fast gelaufen, als sich Daniel Hanslik von Lautern noch eine Gelb-Rote Karte abholte (94.). Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen von Duisburg mit dem 1. FC Kaiserslautern kein Sieger ermittelt.

Der MSV Duisburg bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 17. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und acht Niederlagen. Siege waren zuletzt rar gesät bei den Zebras. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück.

Nach 13 gespielten Runden gehen bereits 19 Punkte auf das Konto von FCK und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden siebten Platz. Fünf Siege, vier Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei. Sechs Spiele währt nun für Lautern die Serie ohne Niederlage, jedoch gelang es nicht, den Lauf von vier Siegen hintereinander auszubauen.

Duisburg tritt am Samstag, den 30.10.2021, um 14:00 Uhr, bei Hallescher FC an. Einen Tag später (14:00 Uhr) empfängt der 1. FC Kaiserslautern die FC Würzburger Kickers.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.