Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 43 Minuten

WM in Katar: Bastian Schweinsteiger bekommt neue ARD-Partnerin

Bei der EURO 2020 stand Schweinsteiger noch mit Jessy Wellmer vor der Kamera. (Bild: 2021 Getty Images/Lars Baron)
Bei der EURO 2020 stand Schweinsteiger noch mit Jessy Wellmer vor der Kamera. (Bild: 2021 Getty Images/Lars Baron)

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wird Experte Bastian Schweinsteiger offenbar mit neuer Gesprächspartnerin an seiner Seite zu sehen sein. Esther Sedlaczek soll zusammen mit dem Ex-Profi vom Turnier berichten. Die frühere Sky-Moderatorin ersetzt Jessy Wellmer.

Es ist ein noch immer gewöhnungsbedürftiges Datum: Am 21. November ist Anpfiff in Katar. Die Fußball-Weltmeisterschaft wird erstmals nicht im Sommer ausgetragen. Während sich die Deutsche Telekom die TV-Rechte für sämtliche Spiele gesichert hat, werden 48 Partien per Sublizenzvergabe auch im Free-TV bei ARD und ZDF zu sehen sein, darunter sämtliche Einsätze der DFB-Elf.

Für die Live-Übertragungen in der ARD steht personell offenbar eine Änderung an: Wie "Sport Bild" berichtet, wird Bastian Schweinsteiger nicht mehr mit Jessy Wellmer vor die Kameras treten. Zuletzt führten die beiden bei der EURO 2020 gemeinsam durch die Livesendungen. An den Leistungen des Duos entzündete sich immer wieder Kritik.

Sie ist die neue an Schweinsteigers (beruflicher) Seite: Esther Sedlaczek wird mit dem Ex-Profi-Fußballer von der WM in Katar berichten. (Bild: WDR / Annika Fußwinkel)
Sie ist die neue an Schweinsteigers (beruflicher) Seite: Esther Sedlaczek wird mit dem Ex-Profi-Fußballer von der WM in Katar berichten. (Bild: WDR / Annika Fußwinkel)

Erfolgreiche Generalprobe im März

Nun soll der ehemalige Profi von Bayern München und Manchester United offenbar ein neues Gesicht an die Seite gestellt bekommen: Moderatorin Esther Sedlaczek soll zusammen mit dem 121-maligen Nationalspieler die WM-Begegnungen ananlysieren. Die 36-Jährige kam 2021 zur ARD-"Sportschau", nachdem sie bereits bei Sky als Sportmoderatorin tätig war. Schweinsteiger und Sedlaczek blicken auf einen offenbar als gelungen erachteten Testlauf zurück: Schon beim Länderspiel Niederlande gegen Deutschland im März berichteten sie zusammen.

Indes wird auch Jessy Wellmer von der WM in Katar (21.11.-18.12.) berichten. Für die 42-Jährige seien laut "Sport Bild" verschiedene Aufgaben wie Spieler-Interviews und eine Talkshow im Gespräch.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.