Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.284,19
    -247,44 (-1,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.348,60
    -78,54 (-2,29%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,27 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.651,70
    -29,40 (-1,75%)
     
  • EUR/USD

    0,9693
    -0,0145 (-1,47%)
     
  • BTC-EUR

    19.648,46
    -207,47 (-1,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    434,61
    -9,92 (-2,23%)
     
  • Öl (Brent)

    79,43
    -4,06 (-4,86%)
     
  • MDAX

    22.541,58
    -725,73 (-3,12%)
     
  • TecDAX

    2.656,28
    -46,58 (-1,72%)
     
  • SDAX

    10.507,96
    -402,46 (-3,69%)
     
  • Nikkei 225

    27.153,83
    -159,30 (-0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.018,60
    -140,92 (-1,97%)
     
  • CAC 40

    5.783,41
    -135,09 (-2,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,88 (-1,80%)
     

WM-Fünfte Barthel/Eikermann springen zu Synchron-Bronze

WM-Fünfte Barthel/Eikermann springen zu Synchron-Bronze
WM-Fünfte Barthel/Eikermann springen zu Synchron-Bronze

Die WM-Fünften Timo Barthel und Jaden Eikermann haben bei der Schwimm-EM in Rom die vierte Medaille für die deutschen Wasserspringer gewonnen. Das Duo aus Halle/Saale und Aachen landete im Synchronfinale vom Turm mit 369,30 Punkten auf dem dritten Platz. Gold ging an die Briten Ben Cutmore/Kyle Kothari (390,48) vor den Ukrainern Kirill Boliuch/Olexij Sereda (388,02).

Barthel sah das Ergebnis mit einem "weinenden Lächeln". Nach sehr souveränem Training sei "leider der eine oder andere Sprung nicht so gelungen, wie wir uns das gewünscht haben", sagte der 26-Jährige, "dennoch sind wir mit dem dritten Platz zufrieden. Das macht Hoffnung auf mehr in Zukunft." Der 17-jährige Eikermann freute sich über seine erste EM-Medaille, meinte aber: "Ich weiß auch, dass da mehr drin gewesen wäre."

Zuvor war die siebenmalige Europameisterin Tina Punzel im Mixed-Synchron mit Lou Massenberg und im Synchronspringen mit Lena Hentschel jeweils vom 3-m-Brett zu Gold gesprungen. Zudem holte Turmspringerin Christina Wassen im Einzelfinale Bronze.