Deutsche Märkte schließen in 47 Minuten

Vanessa Bryant nimmt öffentlich Abschied: "Sind tief bestürzt"

Ben Barthmann
Sports Editor

Vanessa Bryant hat am Mittwochabend Abschied von ihrem kürzlich bei einem Helikopterabsturz verstorbenen Mann Kobe Bryant und der gemeinsamen Tochter Gianna genommen. Auch in der Sportwelt ist die Trauer unverändert groß.

Vanessa und Kobe Bryant lernten sich in jungen Jahren kennen. 2001 heiratete das Paar. (Bild: Reuters)

“Meine Mädchen und ich möchten den Millionen von Menschen danken, die in dieser schrecklichen Zeit Unterstützung und Liebe gezeigt haben”, schrieb die Witwe auf Instagram. Die Familie sei ob der Ereignisse “tief bestürzt”.

Meine Mädchen und ich möchten den Millionen von Menschen danken, die ihre Unterstützung und Liebe in dieser schrecklichen Zeit gezeigt haben. Vielen Dank für all Eure Gebete. Wir brauchen sie definitiv. Wir sind komplett am Boden zerstört von dem Verlust meines liebenden Mannes Kobe - dem unglaublichen Vater unserer Kinder; und meiner wunderschönen, süßen Gianna - einer liebenden, denkenden und wundervollen Tochter, und einer wunderbaren Schwester für Natalia, Bianka und Capri.


Wir sind außerdem tief bestürzt für die anderen Familien, die am Sonntag geliebte Personen verloren haben, und teilen ihr Leid auf intime Weise.


Es gibt nicht genug Worte, um unseren momentanen Schmerz zu beschreiben. Ich lasse mich dadurch trösten, dass ich weiß, dass Kobe und Gigi beide wussten, wie sehr sie geliebt wurden. Wir waren so unglaublich gesegnet, sie beide in unserem Leben zu haben. Ich wünschte, sie wären für immer bei uns. Sie waren unsere wunderbaren Segen, die uns zu früh genommen wurden.


Ich bin nicht sicher, was das Leben über den heutigen Tag hinaus für uns vorsieht, und es ist unmöglich, sich ein Leben ohne sie vorzustellen. Aber wir wachen jeden Tag auf und versuchen, weiterzumachen, weil Kobe und Gigi ein Licht für uns werfen, um uns den Weg zu zeigen. Unsere Liebe für sie ist endlos und damit unermesslich. Ich wünschte nur, dass ich sie umarmen und küssen könnte. Dass sie für immer bei uns wären.


Danke dafür, dass Ihr Eure Freude, Euer Leid und Eure Unterstützung mit uns teilt. Wir bitten darum, dass Ihr uns den Respekt und die Privatsphäre entgegenbringt, die wir brauchen, um durch diese neue Realität zu navigieren.


Um unsere Team Mamba Family zu ehren, hat die Mamba Sports Foundation den MambaOnThree-Fonds aufgesetzt, mit dem den anderen betroffenen Familien geholfen werden soll. Um zu spenden, geht bitte zu MambaOnThree.org.


Um das Erbe von Kobe und Gianna im Jugendsport voranzutreiben, besucht bitte auch MambaSportsFoundation.org.


Wir danken Euch so sehr dafür, dass Ihr uns in Euren Gebeten haltet, und dass Ihr Kobe, Gigi, Natalia, Bianka, Capri und mich liebt. #Mamba #Mambacita #GirlsDad #DaddysGirls #Family

Kobe Bryant hinterlässt drei minderjährige Töchter

Auf dem geteilten Familienfoto sind neben Vanessa und Kobe Bryant auch die gemeinsamen vier Töchter zu sehen: Die 17-jährige Natalia, die 7-jährige Bianka und die im vergangenen Sommer geborene Capri.

Für sich und ihre Töchter wünscht sich Vanessa Bryant nun, dass die Öffentlichkeit Respekt und Rücksicht für die Privatsphäre der trauernden Familie zeigt. Gleiches gelte für die Familien der weiteren sieben Opfer des Absturzes am Sonntagabend. Die 37-jährige verwies auf ein Spendenkonto für die Betroffenen.

Die zuständige Behörde in Los Angeles hat inzwischen alle neun Todesopfer identifiziert. Ein Bericht zum Unglück wird frühestens in zehn Tagen erwartet, die finale Untersuchung kann sich über Monate ziehen.

Die Gruppe hatte sich auf dem Weg zum John Wayne International Airport befunden. Die drei Mädchen an Bord sollten in der nach Kobe Bryant benannten “Mamba Sport-Akademie” an einem Basketball-Turnier teilnehmen.

NBA-Logo: Millionen von Fans fordern Aufnahme von Kobe Bryant

Die Sacramento Kings nahmen Abschied von Kobe Bryant. (Bild: Reuters)

NBA läuft weiter - tragischer Unfall bleibt Thema

Die NBA läuft derweil weiter. Nachdem die Partie der LA Lakers verschoben worden war, stieg das ehemalige Team von Kobe Bryant am Mittwoch wieder in den Trainingsbetrieb ein. "Wir wollen das verkörpern, was Kobe immer ausgezeichnet hat. Wir wollten ihn immer stolz machen, und daran hat sich nichts geändert", erklärte Trainer Frank Vogel. Am Freitag soll die Partie gegen die Portland Trail Blazers wie geplant stattfinden.

Von Alltag ist in der NBA allerdings nicht zu sprechen. Außerhalb des Trainingslagers der Lakers entstand eine große Gedenkwand, an der Fotos und Erinnerungen festgehalten werden können. Die Brooklyn Nets ließen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei Plätze in vorderster Reihe in Andenken an Bryant und dessen Tochter Gianna frei.

Zum Tod von Kobe Bryant: Abschied von der “Black Mamba”

Viele NBA-Stars trugen vor und nach den Spielen Trikots mit den Rückennummern “8” und “24” von Bryant. Legende Shaquille O’Neal nahmt bei NBA on TNT tränenreich Abschied: “Ich habe seit langem nicht mehr so einen heftigen Schmerz gefühlt.”

Das NHL-Team der LA Kings gedachte im ersten Heimspiel nach Bryants Tod dem Verstorbenen. Die Spieler liefen mit Bryants Trikots im Staples Center ein. Vor Beginn der Partie der Sacramento Kings wurde sein Trikot im Zentrum der Halle ausgestellt.

Video: Jürgen Klopp betrauert Tod von Kobe Bryant