Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 18 Minute

Wirkstoffforscher Evotec verdient wegen hoher Kosten weniger

HAMBURG (dpa-AFX) -Deutlich gestiegene Kosten für Energie und hohe Ausgaben für den Ausbau der Produktion zehren am operativen Gewinn des Pharma-Wirkstoffforschers Evotec DE0005664809. Zudem fiel in den ersten neun Monaten des Jahres der Beitrag aus Meilensteinen sowie Abschlags- und Lizenzzahlungen geringer aus, wie das MDax-Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mitteilte.

Das bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) sank dadurch von Januar bis September auf 44,6 Millionen Euro, nachdem ein Jahr zuvor noch 70,1 Millionen Euro erzielt wurden. Der Umsatz stieg auch dank positiver Wechselkurseffekte um 19 Prozent auf 510,8 Millionen Euro.

Evotec bestätigte seine Jahresziele und die Mittelfristprognosen. Wegen der günstigeren Währungssituation hatten die Hanseaten im Sommer ihre Umsatzziele angehoben. Der Jahresausblick für das operative Ergebnis blieb damals nur wegen des schwachen Euro unverändert.