Blogs auf Yahoo Finanzen:

Wirecard halten

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
WDI.BE30,930,74

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Lars Lusebrink und Elena Plakhina, Analysten von Independent Research, raten weiterhin, die Aktie von Wirecard (Berlin: WDI.BE - Nachrichten) (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) zu halten.

Die umsatz- und ergebnisseitig im Rahmen der Erwartungen gelegenen Eckdaten aus dem Oktober seien nun von den endgültigen Zahlen für das dritte Quartal bestätigt worden. Erkennbar sei dabei ein leichter Rückgang der Umsatzdynamik gegenüber dem zweiten Quartal. Hingegen habe sich die Profitabilität weiter verbessert.

Das Management habe seine Guidance 2012 konkretisiert und sehe das EBITDA nun zwischen 106 Mio. EUR bis 113 Mio. EUR. Aus Sicht der Analysten sei diese Zielsetzung unter Berücksichtigung des weiterhin dynamischen Marktumfelds sowie der guten Skalierbarkeit des Geschäftsmodells realistisch. Dabei vermute man, dass das Unternehmen insbesondere von seiner guten Marktposition im europäischen Prepaid-Markt profitieren sollte.

Impulse würden die Analysten auch von den in Aussicht gestellten weiteren Übernahmen in Asien und Osteuropa erwarten. Allerdings stünden diese im Spannungsfeld einer bereits relativ hohen Bewertung und der noch hohen Abhängigkeit vom europäischen Markt.

Die Analysten von Independent Research lassen sowohl ihr Kursziel für die Wirecard-Aktie von 20 EUR als auch ihr Votum "halten" unverändert. (Analyse vom 21.11.2012) (21.11.2012/ac/a/t)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern dpa - Mo., 21. Apr 2014 20:29 MESZ
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig will die deutschen Autofahrer über eine Sonderabgabe für den Unterhalt von Straßen zur Kasse bitten. «Am Ende werden wir in irgendeiner Form alle Nutzer heranziehen müssen», sagte der SPD-Politiker der Zeitung «Die Welt». «Wir müssen den Bürgern dieses Landes klar sagen, …

  • Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege
    Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »