Deutsche Märkte geschlossen

Wipro erhält mehrjährigen strategischen IT-Auftrag von Marelli

Die Partnerschaft wird die IT-Dienstleistungen von Marelli auf globaler Ebene konsolidieren und unterstützen

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein führender globaler Anbieter von Informationstechnologien und Services für Consulting und Geschäftsprozesse, hat heute bekannt gegeben, dass Marelli dem Unternehmen einen mehrjährigen, globalen, strategischen IT-Auftrag erteilt hat.

Diese Partnerschaft wird Marelli dabei helfen, seine IT-Dienstleistungen auf globaler Ebene zu standardisieren, zu vereinfachen und weiter zu verbessern und mehrere aktuelle Anbieter von Anwendungsmanagementdiensten und Arbeitsplatz-Endbenutzerdiensten zu konsolidieren. Marelli ist ein führender globaler Tier-1-Automobiltechnologie-Zulieferer.

Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Wipro Marelli durch die Nutzung seines globalen Service-Bereitstellungsmodells und seines Fachwissens im Automobilbereich sowie der Hyper-Automatisierung auf der Wipro-Plattform HOLMES™ unterstützen.

Dario Castello, Senior Vice President – Chief Information Officer, Marelli sagte: „Wir konsolidieren unsere IT-Dienstleistungen auf globaler Ebene und entwickeln sie weiter. Diese Konsolidierung und Standardisierung wird eine wichtige Säule der Integration innerhalb des Unternehmens darstellen. Die Technologie wird als Schlüsselfaktor für die Verbesserung der betrieblichen Effizienz und die Förderung von Synergien weltweit eingesetzt werden. Mit Wipro haben wir den richtigen Partner für die Zukunft gefunden, um dies voranzutreiben."

Vinay Firake, Senior Vice President – Manufacturing Business Unit, Wipro Limited sagte: „Wir sind erfreut darüber, als strategischer Partner von Marelli ausgewählt worden zu sein und freuen uns darauf, sie bei ihren Herausforderungen zu unterstützen. Unsere starken Fähigkeiten gepaart mit unserer umfassenden weltweiten Erfahrung bei der Zusammenarbeit mit einigen der größten Automobilzulieferer der Welt werden es uns ermöglichen, dieses wertvolle Vorhaben für Marelli umzusetzen. Diese Partnerschaft bekräftigt den Wert, den wir der Automobilindustrie bieten, und zeugt von unserer wachsenden Präsenz in Italien und Japan, zwei strategischen Märkten für uns."

Anmerkung: Der Auftrag wurde in der Pressemitteilung von Wipro Limited zur Bekanntgabe der Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2019 endende Quartal (Q3 GJ19–20) vom 14. Januar 2020 erwähnt, mit einer Beschreibung von Marelli, jedoch ohne Nennung des Unternehmens.

Über Marelli

MARELLI ist einer der weltweit führenden unabhängigen Zulieferer für den Automobilsektor. Mit einer starken und etablierten Erfolgsgeschichte in den Bereichen Innovation und Produktion (Monozukuri) ist es unsere Mission, die Zukunft der Mobilität durch die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern zu transformieren, um eine sicherere, grünere und besser vernetzte Welt zu schaffen. Mit rund 62.000 Mitarbeitern weltweit umfasst die Präsenz von MARELLI 170 Einrichtungen und F&E-Zentren in Asien, Nord- und Südamerika, Europa und Afrika und erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von 14,6 Milliarden Euro (1.825 Milliarden JPY).

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO) ist ein namhaftes globales Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potenzial von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 175.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende neue Zukunft aufzubauen.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Warnhinweise

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf unsere zukünftigen Wachstumsaussichten handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen beziehen sich u. a. auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Erträgen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorsprung zu halten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei preis- und zeitgebundenen Rahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Betriebe zu führen, nachlassende Nachfrage nach Technologien in unseren Schwerpunktbereichen, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und einzubinden, Haftung für Schäden bei unseren Serviceverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, Entzug von Sparanreizen durch die öffentliche Hand, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen der Kapitalaufnahme oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb von Indien, die unbefugte Verwendung unseres geistigen Eigentums sowie allgemeine wirtschaftliche Bedingungen mit Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeiten und unsere Branche. Weitere Risiken, die möglicherweise Einfluss auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse haben, werden ausführlicher in unseren Einreichungen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) beschrieben. Diese Unterlagen stehen auf www.sec.gov zur Verfügung. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200207005101/de/

Contacts

Purnima Burman
Wipro Limited
purnima.burman@wipro.com