Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,44 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    -2,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0040 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    40.532,55
    -747,45 (-1,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,65 (-0,90%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,96 (-0,91%)
     

Wipro wird bevorzugter Partner von E.ON für die digitale Transformation der Geschäftskundenfunktionen

·Lesedauer: 6 Min.

ESSEN (Deutschland) und BENGALURU (Indien), August 25, 2021--(BUSINESS WIRE)--Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO), ein weltweit führendes Unternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozessdienstleistungen, hat heute bekannt gegeben, dass es den Zuschlag für einen strategischen Mehrjahresvertrag als Partner von E.ON für die digitale Transformation des Finanzbereichs erhalten hat. Wipro wird AMS-Dienste (Application Maintenance & Support) für innovative Projekte auf SAP S/4HANA bereitstellen.

Im Rahmen des Vertrags wird Wipro das neue IT-System von E.ON bewirtschaften, das für mehr als 16.000 Anwender in acht europäischen Ländern vorgesehen ist. Wipro wird für E.ON Anwendungs- und Technikdienste für geschäftskritische Anwendungsportfolios bereitstellen und seine Erfahrung und Kompetenz zur Bereitstellung flexibler, effizienter und kostensparender Lösungen einsetzen. E.ON ist dabei, einen Rahmen für konzernweite harmonisierte Prozesse im kommerziellen Bereich zu erstellen, und diese Partnerschaft wird eine starke Ausgangslage für den Weg zur digitalen Transformation von E.ON liefern.

Michael Seiger, Regionalleiter von Wipro Limited in Deutschland, sagte dazu: „Konvergierende Technologien und betriebliche Agilität sind für Organisationen in der Energieindustrie zu strategischen Notwendigkeiten für die Verbesserung von Effizienz und Effektivität geworden. Wir sind hoch erfreut darüber, dass uns E.ON als strategischen Partner ausgewählt hat, was einen wichtigen Meilenstein in unserer bestehenden Beziehung darstellt. E.ON treibt den Übergang zu grünen Energien in Europa voran, und wir freuen uns darauf, den Konzern mit innovativen Technologien zu unterstützen, damit er sich den Herausforderungen in der sich rasch wandelnden Welt der Prosumenten stellen kann."

Michael Syring, Leiter es Bereichs Corporate Digital Technology bei der E.ON Digital Technology GmbH, sagte: „Das S4U-Programm ist ein wesentliches Element in unserer digitalen Transformation. Es ist die gemeinsame Plattform für hoch automatisierte und hervorragende kommerzielle Prozesse. Wir sind zuversichtlich, dass Wipro uns als strategischer Partner begleiten wird, um unsere Strategie für die digitale Transformation auf zuverlässige und effiziente Weise umzusetzen."

Frank Wendiggensen, Vendor & Transformation Manager bei der E.ON Digital Technology GmbH, sagte: „Die vertiefte Sachkompetenz von Wipro bei neuen Technologien wie SAP S/4HANA, die durch umfangreiche globale Erfahrungen abgesichert ist, wird uns bei der Umsetzung dieses wichtigen Teils der digitalen Transformation von E.ON zugutekommen."

Anmerkung: Dieses Geschäft wurde bereits im Februar 2021 abgeschlossen.

Über E.ON

E.ON ist ein internationales Energieunternehmen im Besitz von Investoren, das sich auf Energienetze und Kundenlösungen konzentriert. Als eines der größten Energieunternehmen Europas spielt E.ON eine führende Rolle bei der Gestaltung einer sauberen, digitalen, dezentralen Energiewelt. Zu diesem Zweck entwickeln und vertreiben rund 78.000 Mitarbeiter Produkte und Lösungen für Privat-, Geschäfts- und Industriekunden. Mehr als 50 Millionen Kunden beziehen bei E.ON Strom, Gas, digitale Produkte oder Lösungen für Elektromobilität, Energieeffizienz und Klimaschutz. E.ON hat seinen Hauptsitz in der westdeutschen Großstadt Essen. Weitere Informationen finden Sie unter www.eon.com.

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO) ist ein namhaftes internationales Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potenzial von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 200.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende neue Zukunft aufzubauen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Ansichten von Wipro bezüglich zukünftiger Ereignisse dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und sich außerhalb der Kontrolle von Wipro befinden. Solche Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich der Wachstumsaussichten von Wipro, seiner zukünftigen finanziellen Betriebsergebnisse sowie seiner Pläne, Erwartungen und Absichten, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Wipro weist die Leser darauf hin, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den durch solche Aussagen vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Umsätzen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den Abschluss geplanter unternehmerischer Maßnahmen, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorteil aufrechtzuerhalten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Festpreis- und Zeitrahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Geschäftstätigkeiten zu steuern, eine verringerte Technologienachfrage in unseren Hauptschwerpunktbereichen, Störungen in den Telekommunikationsnetzen, unsere Möglichkeiten, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen tätigen, die Rücknahme steuerlicher staatlicher Anreize, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder beim Erwerb von Unternehmen außerhalb Indiens, die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unser Geschäft und unsere Industrie beeinträchtigen. Die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Umstände könnten die Technologieinvestitionen senken, sich negativ auf die Nachfrage nach unseren Produkten auswirken, die Ausgabenquote der Kunden beeinflussen und sich negativ auf die Fähigkeit oder Bereitschaft unserer Kunden auswirken, unsere Angebote zu kaufen, Kaufentscheidungen potenzieller Kunden verzögern, unsere Fähigkeit zur Bereitstellung von Beratungsdiensten vor Ort sowie unsere Fähigkeit, unsere Kunden zu beliefern, beeinträchtigen oder die Bereitstellung unserer Angebote verzögern. All dies könnte sich negativ auf unsere zukünftigen Umsätze, Betriebsergebnisse und die finanzielle Gesamtperformance auswirken. Unsere Geschäftstätigkeit kann zudem durch eine Reihe externer Faktoren im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie negativ beeinflusst werden, die sich unserer Kontrolle entziehen. Weitere Risiken, die sich auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse auswirken könnten, sind in unseren bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen ausführlicher beschrieben, so u. a. in den Jahresberichten auf Formblatt 20-F. Diese Einreichungen sind unter www.sec.gov verfügbar. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210825005307/de/

Contacts

Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
Purnima Burman
Wipro Limited
purnima.burman@wipro.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.