Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.873,97
    -32,70 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.602,41
    -15,94 (-0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,03 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.855,50
    -10,40 (-0,56%)
     
  • EUR/USD

    1,2174
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    26.024,65
    -806,36 (-3,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    651,44
    +41,45 (+6,79%)
     
  • Öl (Brent)

    51,98
    -1,15 (-2,16%)
     
  • MDAX

    31.635,51
    -113,46 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.370,58
    -9,30 (-0,28%)
     
  • SDAX

    15.595,24
    -60,49 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.631,45
    -125,41 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.695,07
    -20,35 (-0,30%)
     
  • CAC 40

    5.559,57
    -31,22 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    +12,15 (+0,09%)
     

Nächste Woche Wintereinbruch in Deutschland?

·Lesedauer: 2 Min.

Grüßt uns in der kommenden Woche der Winter oder eher nicht? Während der US-Wetterdienst allerhöchstens ein paar nasse Schneeflocken vorhersagt, kündigt der europäische Wetterdienst teilweise sogar weiße Landschaften an.

Cute little girl stretches her hand to catch falling snowflakes. First snow.
Dürfen wir uns nächste Woche über den ersten Schnee im Winter 2020 freuen? (Bild: Getty Images)

Dürfen wir uns in der kommenden Woche auf einen Winterwetter inklusive Schneefall freuen? Bei den beiden führenden Wettermodellen GFS (US-Wetterdienst NOAA) und ECMWF (europäischer Wetterdienst) herrscht darüber Uneinigkeit.

Das US-Modell sieht nächste Woche maximal noch ein paar nasse Schneeflocken hier und da, dagegen rechnet das europäische Wettermodell für Mittwoch und Donnerstag kommender Woche teils mit Schneefall bis in die tiefen Lagen und ab 300 m sogar mit vorübergehend weißen Landschaften.

Kommt der erste Schnee nun oder nicht?

Laut Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met entscheidet sich das in den nächsten Tagen: “Da gibt es in der nächsten Woche noch einige Unsicherheiten was die genaue Wetterlage angeht. Wir wollen uns nicht beschweren, egal was kommt, Hauptsache mal etwas Abwechslung in dieser grauen Novemberöde.”

Schuld an den unsicheren Vorhersagen ist der Kaltlufttropfen, ein Höhentief, dessen genaue Zugbahn noch nicht vorauszusagen ist. Erst wenn die genaue Zugbahn des Höhentiefs erkennbar ist, entscheidet sich welche Regionen mehr oder weniger Winterwetter abbekommen.

Wetter-Prognose für kommende Woche

Bis Dienstag passiert beim Wetter nur wenig. Es ist oft trüb und grau, ab und zu scheint auch mal die Sonne. Erst ab Mittwoch wird es dann spannend:

Freitag: 6 bis 12 Grad, meist trüb und grau, stellenweise Sonnenschein

Samstag: 5 bis 10 Grad, Mix aus Nebel und Sonne

Sonntag, Erster Advent: 1 bis 6 Grad, Nebel und Sonnenschein geben sich die Hand

Montag: 2 bis 5 Grad, Nebel und Sonne wechseln sich ab

Dienstag: 1 bis 8 Grad, stellenweise etwas Sonne, sonst Nebel und trocken

Mittwoch: 0 bis 8 Grad, Niederschläge mit großen Unsicherheiten, dabei teil Schneeregen und Schnee bis in die tieferen Lagen

Donnerstag: 0 bis 5 Grad, nass-kalt, Schneeflocken möglich

Im Video: Englisches Wetter - Abgeordneter hat bei TV-Interview mit Windböen zu kämpfen