Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 19 Minuten
  • DAX

    13.787,73
    -137,37 (-0,99%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.599,55
    -41,82 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.834,40
    +4,50 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,2076
    -0,0009 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    29.929,87
    +46,36 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    701,10
    -34,04 (-4,63%)
     
  • Öl (Brent)

    52,09
    -0,27 (-0,52%)
     
  • MDAX

    31.035,92
    -188,38 (-0,60%)
     
  • TecDAX

    3.262,41
    -13,69 (-0,42%)
     
  • SDAX

    15.048,80
    -42,60 (-0,28%)
     
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • FTSE 100

    6.735,71
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    5.611,69
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Winklevoss-Zwillinge erwägen Börsengang der Kryptobörse Gemini

Olga Kharif
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Angesichts des wieder erstarkenden Interesses an Kryptowährungen erwägen die Bitcoin-Milliardäre Cameron und Tyler Winklevoss einen Börsengang von Gemini Trust Co.

“Wir denken definitiv darüber nach und stellen sicher, dass wir diese Option haben”, sagte Cameron Winklevoss, Mitgründer und Präsident des in New York ansässigen Unternehmens für digitale Vermögenswerte, in einem Bloomberg-Interview. „Wir beobachten den Markt und führen auch interne Diskussionen darüber, ob dies zu diesem Zeitpunkt für uns sinnvoll ist. Wir sind auf jeden Fall offen dafür. “

Bitcoin hat sich in den letzten zwölf Monaten mehr als vervierfacht, was Erinnerungen an die Manie von 2017 weckte, die Kryptowährungen zum ersten Mal bekannt machte, bevor die Preise im folgenden Jahr zusammenbrachen. Die Volatilität bleibt ein bestimmendes Merkmal der wichtigsten digitalen Währung. Sie stieg letzte Woche auf fast 42.000 Dollar, und fiel anschließend auf rund 37.000 Dollar zurück.

Ein Börsengang, eine direkte Notierung oder sogar eine Fusion mit einem Akquisitions-Zweckunternehmen (SPAC) wäre der jüngste Versuch früher Bitcoin-Befürworter wie der Brüder Winklevoss, ihren digitalen Reichtum zu erschließen. Coinbase Global Inc., die größte US-Kryptowährungsbörse, hat im Dezember bei der US-Börsenaufsicht SEC einen IPO-Antrag eingereicht. Bakkt Holdings LLC, die Kryptowährungsplattform, die sich mehrheitlich im Besitz von Intercontinental Exchange Inc. befindet, plant, durch eine Fusion mit einem Blankoscheck-Unternehmen an die Börse zu gehen.

Die Zwillinge, die ursprünglich bekannt wurden, als sie Mark Zuckerberg wegen Diebstahls ihrer Idee für Facebook Inc. verklagten, waren langjährige Unterstützer und Besitzer von Bitcoin. Im Jahr 2014 gründeten sie Gemini - heute eine New Yorker Treuhandgesellschaft, die vom New Yorker Finanzministerium reguliert wird und eine Börse und einen Verwahrdienst umfasst. Laut dem Bloomberg Billionaires Index haben die Brüder jeweils ein Vermögen von etwa 2 Milliarden Dollar.

Überschrift des Artikels im Original:Winklevoss Twins Consider Taking Gemini Crypto Exchange Public

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.