Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    14.039,35
    -16,99 (-0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.705,34
    +0,49 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    30.924,14
    -345,96 (-1,11%)
     
  • Gold

    1.696,70
    -4,00 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,1943
    -0,0036 (-0,30%)
     
  • BTC-EUR

    40.476,56
    -1.060,36 (-2,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    966,30
    -20,91 (-2,12%)
     
  • Öl (Brent)

    65,47
    +1,64 (+2,57%)
     
  • MDAX

    31.131,13
    -178,08 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.263,24
    -7,34 (-0,22%)
     
  • SDAX

    14.903,41
    -92,93 (-0,62%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.697,82
    +46,94 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    5.826,58
    -4,07 (-0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.723,47
    -274,33 (-2,11%)
     

Einer Windböe auf dem Mars zuhören

Lucie AUBOURG und Issam AHMED
·Lesedauer: 2 Min.
Nasa-Aufnahme von Landung von "Perseverance"

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat ein spektakuläres Video von der Landung des Rovers "Perseverance" auf dem Mars veröffentlicht - und erstmals auch Töne vom Roten Planeten. Auf dem mehr als dreiminütigen Video ist zu sehen, wie sich der Landeschirm öffnet, der Hitzeschild abgestoßen wird und die rötliche Mars-Oberfläche immer näher kommt.

Dann zeigen die Aufnahmen mehrerer Kameras, wie der Rover vom in der Luft schwebenden Landemodul aus auf den Boden abgeseilt wird, während Staub aufwirbelt. Die Nasa veröffentlichte am Montag zudem eine von "Perseverance" angefertigte 60-sekündige Tonaufnahme. Zu hören sind Windgeräusche.

Es ist die erste Tonaufnahme vom Roten Planeten. "Was Sie dort in den ersten zehn Sekunden hören, ist eine tatsächliche Windböe auf der Marsoberfläche", erklärte der für das Kamera- und Mikrofonsystem von "Perseverance" zuständige leitende Ingenieur Dave Gruel.

Eine Premiere sind auch die Videoaufzeichnungen von der Landung. "Das sind wirklich unglaubliche Videos", sagte Nasa-Vertreter Michael Watkins. "Das ist das erste Mal, dass wir ein Ereignis wie die Landung auf dem Mars so festhalten konnten."

Watkins sprach von "wirklich erstaunlichen Videos" und fügte hinzu: "Wir haben sie das ganze Wochenende über in Dauerschleife angeschaut." Der Nasa-Forschungsdirektor Thomas Zurbuchen schwärmte, das Video komme einer Landung auf dem Mars am nächsten, "ohne einen Druckanzug anzuziehen".

"Perseverance" (auf Deutsch: "Ausdauer" oder "Beharrlichkeit") war am vergangenen Donnerstag auf dem Mars gelandet. Der im Juli von der Erde gestartete Rover soll auf dem Mars mehrere Jahre lang nach Spuren von früherem mikrobiellen Leben suchen. Nach Angaben von Nasa-Managerin Jessica Samuels funktioniert er einwandfrei. Auch seine Instrumente arbeiteten "wie vorgesehen".

Der etwa eine Tonne schwere Rover von der Größe eines SUV verfügt über einen zwei Meter langen Roboterarm sowie 19 Kameras und zwei Mikrofone. Außerdem bringt "Perseverance" den ultraleichten Mini-Hubschrauber "Ingenuity" auf den Mars, der als erstes Fluggerät auf einem fremden Planeten fliegen soll. Ihr Team bereite den Flug von "Ingenuity" bereits vor, habe sich aber noch auf keinen Einsatzort festgelegt, sagte Managerin Samuels.

"Perseverance" ist der fünfte Rover, der auf den Mars gebracht wurde. Alle wurden von den USA gebaut, der bislang letzte - "Curiosity" - ist immer noch im Einsatz.

fs/ans/cp