Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 46 Minuten
  • Nikkei 225

    28.839,15
    -21,47 (-0,07%)
     
  • Dow Jones 30

    35.754,75
    +35,32 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    43.898,42
    -817,03 (-1,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.302,55
    -2,57 (-0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.786,99
    +100,07 (+0,64%)
     
  • S&P 500

    4.701,21
    +14,46 (+0,31%)
     

Das sind die wichtigsten deutschen Proptechs

·Lesedauer: 1 Min.

Steigende Quadratmeterpreise und Wohnungsknappheit, Enteignungsdebatten in Großstädten wie in Berlin: Es wird nicht langweilig für Proptechs. Geld gibt es auch massig für sie: Rund 287 Millionen Euro flossen laut einer Studie der TH Aschaffenburg allein im ersten Halbjahr 2021 in Immobilien-Startups aus Deutschland.

Manche von ihnen wollen das Maklergeschäft (McMakler, Evernest oder Offmade) oder die Wohnungsverwaltung (Propster oder Home) digitalisieren. Andere steigen wie Casafari gleich selbst in den Handel mit Immobilien ein. Wieder andere Unternehmen wie Hometogo haben es mit ihrer Meta-Suchmaschine für Ferienhäuser sogar an die Börse geschafft. Wir haben uns die wichtigsten Startups der Proptech-Branche angeschaut, die man im Blick behalten sollte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.