Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.999,96
    -175,94 (-0,62%)
     
  • Dow Jones 30

    32.774,41
    -58,13 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    22.723,46
    -802,21 (-3,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    537,23
    -20,12 (-3,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.493,93
    -150,53 (-1,19%)
     
  • S&P 500

    4.122,47
    -17,59 (-0,42%)
     

WG-Zimmer in London verteuern sich prozentual zweistellig: Karte

(Bloomberg) -- Die Kosten für die Anmietung von Zimmern in einer Wohngemeinschaft in London steigen rapide. Nach Angaben der Webseite SpareRoom stieg die Miete eines Zimmers in der britischen Hauptstadt im zweiten Quartal um 15% auf 815 Pfund pro Monat und lagen damit erstmals oberhalb der Marke von 800 Pfund. Über die Stadt verteilt variieren die Anstiege jedoch deutlich: In Vorstadtbezirken wie Lower Edmonton und in Gebieten in und um Eltham sind die Preise gegenüber dem Niveau vor der Pandemie um fast 20% geklettert. Derweil stiegen sie in der wohlhabenden Gegend im Zentrum Londons, zu der Belgravia gehört, lediglich um 1%.

Überschrift des Artikels im Original:

Soaring London Room Rents Exacerbate Cost of Living Squeeze: Map

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.