Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 55 Minuten

Western Union und Mastercard bauen globale Partnerschaft aus

·Lesedauer: 4 Min.

Unternehmen erweitern Auswahl und Komfort für ihren weltweiten Kundenstamm

DENVER, November 13, 2021--(BUSINESS WIRE)--The Western Union Company (NYSE: WU), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich des grenz- und währungsübergreifenden Geld- und Zahlungsverkehrs, und Mastercard, ein globales Technologieunternehmen in der Zahlungsverkehrsbranche, haben ihre seit zehn Jahren bestehende strategische Partnerschaft weiter ausgebaut. Die intensivierte Partnerschaft erweitert die Integration von Mastercard Send in das globale Netzwerk für Geldtransporte von Western Union sowie die grenzüberschreitenden Dienstleistungen von Mastercard über Western Union Business Solutions. Dies ist die jüngste Umsetzung der digitalen Partnerschaftsstrategie von Western Union mit dem Ziel, sich zum weltweit führenden globalen Finanznetzwerk zu entwickeln.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211112005942/de/

Western Union/Mastercard partnership (Graphic: Business Wire)

Durch die Erweiterung der Partnerschaft wird das Angebot sowohl für die Verbraucher von Western Union als auch für die Geschäftskunden von Mastercard erweitert.

Zum einen erweitert Western Union durch die Integration von Mastercard Send die Auszahlungsmöglichkeiten für US-amerikanische Empfänger von Inlandsüberweisungen. Damit können die Empfänger von Überweisungen von Western Union in den USA jede inneramerikanische Transaktion auf eine ausgewählte Bankkarte umleiten. Der Service ist für das Aufladen von Geldbeträgen auf ein beliebiges Debitkartennetz in den USA verfügbar, wobei das Geld innerhalb von Minuten auf das mit der Debitkarte verknüpfte Konto des Empfängers überwiesen wird.

Zum anderen können Western Union-Kunden in 16 europäischen Märkten1 ab sofort Mastercard Send nutzen und Geldüberweisungen nahezu in Echtzeit direkt an die Mastercard-Debitkarte des Empfängers senden und so die Transaktionsgeschwindigkeit erhöhen und den Empfangsprozess vereinfachen. Der Service ist ab heute verfügbar. Zu den Empfängerländern gehören Russland, die Türkei, Rumänien, Ungarn, Serbien, die Slowakei, Kroatien und der Kosovo. In den kommenden Monaten werden weitere Länder sowohl auf der Sende- als auch auf der Empfangsseite dazukommen.

Außerdem wird Mastercard in das globale Netzwerk von Western Union Business Solutions integriert, um Gelder für die grenzüberschreitenden Dienstleistungen von Mastercard auszuzahlen und so das Angebot für bestehende Bank- und Handelsnetzwerke zu erweitern.

„Wir sind sehr stolz auf die Geschäftsbeziehung, die wir mit Mastercard aufgebaut haben, und auf die Rolle, die wir für das Unternehmen als vertrauenswürdiger Partner und Anbieter innovativer Lösungen für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr spielen", sagte Gabriella Fitzgerald, Präsidentin der Region Americas bei Western Union. „Dies ist nur ein weiteres Beispiel dafür, dass die weltweit führenden Finanzdienstleister auf Western Union setzen, um ihre Anforderungen im grenzüberschreitenden Geldverkehr und Zahlungsverkehr mit unserer Technologie, unserem Know-how und der Leistungsfähigkeit unseres globalen Omni-Channel-Finanznetzwerks zu erfüllen."

„Western Union ist ein wichtiger Partner für Mastercard, denn gemeinsam konzentrieren wir uns darauf, den Geldverkehr zu digitalisieren und zu modernisieren — für Verbraucher wie für Unternehmen", ergänzt Leigh Amaro, Senior Vice President, Enterprise Partnerships bei Mastercard. „Gemeinsam verfügen unsere Netzwerke über eine einzigartige globale Reichweite und ermöglichen effiziente und sichere Transaktionen."

WU-G

Über Western Union

Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich grenz- und währungsüberschreitender Geldbewegungen und Zahlungen. Die von Western Union gebotene Plattform ermöglicht nahtlose grenzüberschreitende Zahlungsströme, und sein weltweit führendes Finanznetzwerk verknüpft mehr als 200 Länder und Territorien und über 130 Währungen. Wir vernetzen Unternehmen, Finanzinstitute, Behörden und Verbraucher über eines der weltweit am weitesten reichenden Netzwerke, das Zugang zu Milliarden von Bankkonten, Millionen von digitalen Geldbörsen und Karten sowie zu rund 600.000 Einzelhandelsgeschäften bietet. Western Union verbindet die Welt, um grenzenlose Möglichkeiten erreichbar zu machen. Weitere Informationen finden Sie auf www.westernunion.com.

Über Mastercard

Mastercard ist ein globales Technologieunternehmen der Zahlungsverkehrsbranche. Unser Ziel ist es, eine digitale Wirtschaft zu Gunsten aller überall mit Hilfe von sicheren, einfachen, smarten und zugänglichen Transaktionen zu verbinden und zu stärken. Sichere Daten und Netzwerke, Partnerschaften und Leidenschaft sind die Werte, auf denen unsere Innovationen und Lösungen beruhen und mit denen wir Einzelpersonen, Finanzinstitutionen, Regierungen und Geschäften dabei helfen, ihr volles Potenzial zu entfalten. Unser Ehrenkodex bringt unsere Kultur und alle Aktionen inner- und außerhalb unseres Unternehmens voran. Anhand unserer Beziehungen zu über 210 Ländern und Regionen bauen wir eine nachhaltige Welt auf, in der für alle unbezahlbare Möglichkeiten bereitstehen. www.mastercard.com

1Österreich, Belgien, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Slowakei und Spanien

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211112005942/de/

Contacts

Claire Treacy/ Claire.Treacy@westernunion.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.