Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.812,50
    -18,70 (-1,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    -0,0024 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    35.238,19
    +6,78 (+0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

Wem würde ich eher folgen: Warren Buffett oder Cathie Wood?

·Lesedauer: 2 Min.
Aktien

Cathie Wood oder Warren Buffett folgen? Natürlich gibt es dabei den einen oder anderen Unterschied. Wer die konkrete Aktienwahl außer Acht lässt, der stellt jedoch eine Menge Gemeinsamkeiten fest.

Nämlich, dass sowohl Cathie Wood als auch Warren Buffett unternehmensorientiert investieren und günstige Gelegenheiten gerne ausnutzen. Sowie auch, dass sie starke Geschäftsmodelle präferieren, um langfristig orientiert Renditen zu generieren. Wer sagt, dass die Ansätze im Kern verschieden sind, der sollte noch einmal ordentlich nachdenken.

Trotzdem ist die Aktienauswahl der beiden Starinvestoren stark abweichend. Hier ist daher meine Perspektive, welchem dieser zwei Investoren ich lieber folgen würde.

Cathie Wood oder Warren Buffett? Meine Wahl

Wenn wir für einen Moment persönlich bleiben, würde ich jetzt ganz klar sagen: Ich würde Cathie Wood mit einem höheren Einsatz folgen als Warren Buffett. Nicht, weil ich dem Orakel von Omaha misstraue oder das Renditepotenzial seiner Beteiligungsgesellschaft nicht schätze. Nein, sondern weil der Ansatz der noch jüngeren Starinvestorin besser zu meinem passt.

Wood setzt auf Wachstumsaktien mit starken Ansätzen und Megatrends. In ihren ETFs ist das ein Ansatz, den ich selbst ebenfalls verfolge und der ihr mit historisch starken Renditen bereits recht gegeben hat. Müsste ich mich daher entscheiden, so fiele meine Wahl auf ihre Passivfonds.

Das liegt einfach daran, dass ich vermutlich noch Jahre und Jahrzehnte besitze, damit die Aktienauswahl von Cathie Wood eine überaus marktschlagende Rendite beschert. Auch mit dem Paket von Warren Buffett kann man eine solide Rendite einfahren. Da das Orakel von Omaha jedoch auf etabliertere Qualität setzt, ist der Mix womöglich weniger dynamisch. Die vergangenen Jahre beziehungsweise das letzte Jahrzehnt haben das gezeigt. Trotzdem: Auch mit diesem Aktien- und Unternehmenspaket für die Ewigkeit sind solide Renditen weiterhin eine Option.

Das ist nur meine Wahl …

Wichtig ist mir jedoch zu betonen, dass meine Wahl in Richtung Cathie Wood und ihren Wachstumsaktien wirklich etwas Persönliches ist. Und keineswegs gegen den Ansatz von Warren Buffett schießt. In meinem Depot setze ich nämlich auch auf das Orakel von Omaha. Zudem gibt es Ansätze und Voraussetzungen, bei denen man eine andere Entscheidung treffen sollte.

Wenn man es beispielsweise nicht aushält, dass seine Aktien oder ETF-Anteile um 20 oder 30 % oder teilweise sogar mehr in kurzer Zeit einbrechen, ist der Ansatz von Cathie Wood nicht der beste. Die Tech-Korrektur hat das sehr eindrucksvoll gezeigt. Auch wenn man im Ruhestand ist, könnte Warren Buffett womöglich der bessere Adressat sein. Zumindest um weiterhin über einige Jahre oder Jahrzehnte hinweg noch eine solide, qualitativere Rendite zu erzielen.

Es ist daher Geschmackssache, ob Warren Buffett oder Cathie Wood eine größere Inspiration sind. Die jüngere Starinvestorin ist jedenfalls dynamischer unterwegs und das ist bei mir in jungen Jahren der Ansatz, den ich eher verfolgen würde. Wie gesagt: Im Moment.

Der Artikel Wem würde ich eher folgen: Warren Buffett oder Cathie Wood? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.