Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 48 Minuten
  • Nikkei 225

    27.728,12
    +144,04 (+0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    35.064,25
    +271,58 (+0,78%)
     
  • BTC-EUR

    34.400,96
    +504,09 (+1,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.005,28
    +29,39 (+3,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.895,12
    +114,58 (+0,78%)
     
  • S&P 500

    4.429,10
    +26,44 (+0,60%)
     

Welcher Wochentag ist der beste, um Aktien zu kaufen?

·Lesedauer: 3 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen

Bist du ein Investor, der an der Börse investieren möchte? Zu verstehen, welcher Wochentag der beste ist, um Aktien zu kaufen, kann deine Chancen erhöhen, bessere Renditen zu erzielen.

Lass uns herausfinden, welcher Wochentag traditionell als der beste für den Kauf von Aktien gilt und warum.

Welcher ist der beste Tag, um Aktien zu kaufen?

Die Börsen sind in der Regel an fünf Tagen in der Woche geöffnet, mit Ausnahme einiger Feiertage. Welcher Tag in der Woche ist also der beste, um Aktien zu kaufen? Nun, einigen Experten zufolge ist dieser Tag der Montag.

Historisch gesehen haben Studien gezeigt, dass Aktien an Montagen im Vergleich zu anderen Wochentagen eher fallen oder unterdurchschnittliche Renditen erzielen. Dies ist als der „Montagseffekt“ bekannt.

In diesem Zusammenhang gibt es mehrere Theorien, die versuchen, dieses Phänomen zu erklären. Eine Theorie besagt, dass einige Unternehmen absichtlich negative Nachrichten veröffentlichen, die sich auf ihre Aktienkurse am Freitag oder über das Wochenende auswirken können.

Sie tun dies in der Hoffnung, dass der Markt dadurch Zeit hat, die Nachrichten zu verarbeiten, bevor der Handel am Montag wieder aufgenommen wird. Sie tun dies vielleicht auch in der Hoffnung, dass die Nachricht weniger Aufmerksamkeit in den Medien und bei den Anlegern erhält, da die meisten Menschen das Wochenende frei nehmen.

Natürlich werden schlechte Nachrichten das Vertrauen der Investoren verringern. Dies kann zu einem Ausverkauf am Montag führen, wenn die Märkte wieder öffnen und zu einem Rückgang der Aktienkurse.

Andere glauben, dass der Montagseffekt von der pessimistischen Sicht der Investoren auf den Beginn einer neuen Arbeitswoche herrührt.

Der Montagseffekt bedeutet im Wesentlichen, dass du neue Aktien für dein Portfolio mit einem Abschlag kaufen kannst. Auf diese Weise kannst du dir eine gute Ausgangsposition für gute Renditen verschaffen, sobald der Markt anfängt zu steigen.

Ist der Versuch, den Markt zu timen, eine gute Idee?

Den Markt zu timen mag in der Theorie nach einer guten Idee klingen, aber es funktioniert nicht immer. Es gibt Tage, wie z. B. einige Montage, an denen du denkst, dass die Aktien am Ende niedriger als gewöhnlich gehandelt werden und trotzdem höher liegen.

Anstatt zu versuchen, den Markt zu timen, ist es besser, mit einer Strategie wie dem Durchschnittskosteneffekt im Lauf der Zeit zu investieren.

Was diese Strategie so effektiv macht, ist, dass du zu verschiedenen Zeiten Aktien zu unterschiedlichen Preisen kaufst. Am Ende zahlst du wahrscheinlich einen niedrigeren Durchschnittspreis für deine Aktien, als wenn du versuchen würdest, sie genau zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen.

Du vermeidest es auch, potenziell gute Angebote zu verpassen. Infolgedessen ist es nicht ungewöhnlich, dass Investoren so sehr damit beschäftigt sind, den bestmöglichen Zeitpunkt für den Kauf bestimmter Aktien zu finden, dass sie andere hervorragende Kaufgelegenheiten verpassen.

Die Methode des Durchschnittskosteneffekts nimmt außerdem Angst und Emotionen aus dem Investieren heraus und ermutigt zu einer guten Entscheidungsfindung.

Letztes Wort

Denke daran, dass es beim Investieren keine Garantien gibt. Stelle also sicher, dass du ausreichend Recherche betreibst, bevor du dich von deinem Geld trennst.

Der Artikel Welcher Wochentag ist der beste, um Aktien zu kaufen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool UK hat Barclays, Hargreaves Lansdown, HSBC Holdings, Lloyds Banking Group, Mastercard und Tesco empfohlen.

Dieser Artikel wurde von Sean LaPointe auf Englisch verfasst und am 29.06.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.