Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 10 Minuten

Welche Top-Aktien Milliardäre aktuell kaufen

·Lesedauer: 2 Min.
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende

Die Top-Aktien der Gurus. Die Kapitalanlage ist manchmal nicht leicht. Umso besser könnte es da sein, einen Blick auf die Aktivitäten der Profis zu werfen. Schließlich besitzen diese einen großen Erfahrungsschatz bei der Kapitalanlage großer Vermögen.

Konkret könnte man auf die letzten Aktivitäten der Großanleger schauen, die in der Vergangenheit äußerst erfolgreich agiert haben. Zu solchen gehören Warren Buffett, Ken Fisher oder auch Cathie Woods. Wagen wir mal einen Blick auf die Top-Aktienkäufe dieser drei Investoren.

Die Top-Aktien von Warren Buffett

Bei Warren Buffetts Investmentaktivitäten fällt eine gewisse Trägheit auf. So ließ sich im dritten Quartal 2021 mit Chevron nur ein großer Ölkonzern aus den USA als größerer Kauf ausmachen.

Das Engagement hielt sich jedoch auch hier in Grenzen: Die bestehende Position wurde lediglich um 24 % auf einen Gesamtanteil des Portfolios von rund 1 % ausgeweitet.

Das aus 43 Aktien bestehende Portfolio lässt sich im Wesentlichen den Aktien von Apple, Bank of America, American Express, Coca-Cola sowie Kraft Heinz zuordnen. Sie zusammen machen über zwei Drittel des Portfoliowertes aus.

Festzustellen bleibt, dass Warren Buffett auf einem hohen Cashbestand von über 140 Mrd. US-Dollar sitzt und größere Investments meidet. Einzig in den Kauf eigener Aktien steckte er im laufenden Jahr 2021 über 20 Mrd. US-Dollar.

Ken Fisher

Auch der Milliardär Ken Fisher gehört zu den sogenannten Investmentgurus. Vielen Anlegern mag der im Jahr 1950 geborene Großinvestor für seinen fundamental orientierten Anlagestil bekannt sein.

Ein Blick in das aus über 900 Aktien bestehende Portfolios der Fisher Asset Management zeigt, dass er viele Technologieunternehmen aufgestockt hat. Einer der größten Käufe lässt sich auf den Social-Media-Giganten Meta Technologies zurückführen. Aber auch Halbleiterhersteller wie zum Beispiel Advanced Micro Devices oder Lam Research gehörten zu den Aktien mit dem größten Transaktionseinfluss auf das Portfolio.

Aufgrund der Größe des Portfolios lassen sich hier zahlreiche weitere Aktien aufzählen. Das Big Picture lässt sich aber den Technologie- und Wachstumsaktien zuordnen.

Cathie Woods und die Top-Aktien

Nicht zum Klub der Milliardäre gehört die in der jüngsten Zeit häufig zitierte Cathie Woods. Die Amerikanerin ist Gründerin sowie CEO der Investmentgesellschaft ARK Invest.

Sie ist aktuell die angesagteste Technologieinvestorin der Welt. Es lohnt sich also, einen Blick auf ihre Top-Käufe zu werfen.

Das aus fast 300 Positionen bestehende Technologieportfolio zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Tesla, Coinbase, Unity Software und Teladoc Health aus.

Im dritten Quartal 2021 wurde jedoch besonders der Software-Publisher Uipath aufgestockt. Bei diesem Unternehmen handelt es sich um ein Softwareunternehmen, welches Automatisierungssoftware herstellt. Aber auch die Aktien von Robin Hood Markets und Coinbase gehörten zu den Käufen mit dem größten Einfluss.

Der Artikel Welche Top-Aktien Milliardäre aktuell kaufen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien von Apple, Coca-Cola, Kraft Heinz und Meta Technologies. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von Meta Platforms CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von AMD, Apple, LAM research, Meta Platforms, Teladoc Health, Tesla und Unity Software und empfiehlt Coinbase Global, sowie die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.