Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    46.293,88
    -4.587,00 (-9,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Weiterhin stabiler Auftragseingang beim Bauhauptgewerbe

·Lesedauer: 1 Min.

WIESBADEN (dpa-AFX) - Das Bauhauptgewerbe in Deutschland konnte sich auch im Januar über einen stabilen Auftragseingang freuen. Der preis- und saisonbereinigte Wert der Order lag im Januar 2,0 Prozent über dem aus dem Vormonat Dezember, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete. Im Vergleich zum Januar 2020 legten die Bestellungen in dieser Betrachtung um 1,5 Prozent zu. Zu jeweiligen Preisen (nominal) ergab sich hingegen in dem Jahresvergleich ein Minus von 1,2 Prozent. Allerdings standen im Januar 2021 auch zwei Arbeitstage weniger zur Verfügung als ein Jahr zuvor.